post

Eco World – Styria goes China

5. Oktober 2011

 

 

Das 2009 vom Internationalisierungscenter Steiermark gestartete Fokusprogramm „China“ trägt erste Früchte.

Nachdem Eco-World Styria Ende 2010 als erster europäischer Cluster den Partner- Status der TEDA erhalten hat, wurden jetzt neun steirische Green Tech-Unternehmer von der chinesischen Entwicklungsgesellschaft TEDA zu einem B2B Matchmaking-Event nach Tianjin eingeladen, der ihnen einen exklusiven Zugang zu hochwertigen Geschäftspartnern und Kunden für konkrete Projektgespräche bietet.

Die Reise vom 26. is 29. September wollen die Steirer aber auch nutzen, um ihre guten Beziehungen zur staatlichen Organisation China Energy Conservation and Environmental Protection Group (CECEP) zu vertiefen und Technologien „Made in Styria“ vor bedeutenden Institutionen, wie der „Beijing Energy Investment Holding Co. Ltd.“, zu präsentieren.

Quelle: Medianet 23. September 2011

 

Weitere News zu diesem Thema

Green Tech Valley ist globales Labor für digitale Kreislaufwirtschaft

Neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte im industriellen Konsortium „circulAr fuTure“ heben den Süden Österreichs auf die Weltbühne. 10 Partner arbeiten gemeinsam an der Vision einer durchgängig digitalisierten Kreislaufwirtschaft mit deutlich höheren Recyclingraten. mehr →


Nachlese: Green Startup Webinar Finanzierung

Wir gaben in diesem Webinar den Ausblick für 2021. Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für dieses Jahr und welche Vorteile bringen sie? mehr →


Climate Tech Landscape zeigt 150 grüne Startups

Die „Climate Tech Landscape“ bietet erstmals den Überblick zu grünen Start-ups in Österreich. Die Dynamik beim Thema Klimaschutz legt stark zu. mehr →