Eco-Cluster trumpft in Brüssel auf.

3. Februar 2014

 

Der Cluster „Eco World Styria“ beeindruckt nicht nur hierzulande, auch EU-Kommissionspräsident Barroso ist ein Fan der weiß-grünen Innovatoren.Eine regionale F&E-Quote, die ihresgleichen sucht und erfolgreiche Projekte rund um den Globus: Die Steiermark ist ein fruchtbarer Boden für erfindungsreiche Geister. Eine Leistung, die kürzlich auch auf höchster EU-Ebene gewürdigt würde – so bezeichnete EU-Kommissionspräsident Jose Maunel […]


 

Der Cluster „Eco World Styria“ beeindruckt nicht nur hierzulande, auch EU-Kommissionspräsident Barroso ist ein Fan der weiß-grünen Innovatoren.

Eine regionale F&E-Quote, die ihresgleichen sucht und erfolgreiche Projekte rund um den Globus: Die Steiermark ist ein fruchtbarer Boden für erfindungsreiche Geister. Eine Leistung, die kürzlich auch auf höchster EU-Ebene gewürdigt würde – so bezeichnete EU-Kommissionspräsident Jose Maunel Barroso kürzlich den Cluster „Eco World Styria“ vor den versammelten EU-Regionen in Brüssel als „herausragenden Beispiel für erfolgreiche Innovationsarbeiten“.

Steirische Wirtschaft, 10.01.2014

 

Weitere News zu diesem Thema

100 Millionen für Radverkehr

Gemeinsam investieren Land Steiermark und Stadt Graz bis zum Jahr 2030 rund 100 Millionen Euro in ein breites Maßnahmenpaket für den Radverkehr. mehr →


Nachlese INNOlounge: Vom Kunden zum Partner

Wie Kunden zu Partnern werden, stand im Mittelpunkt der INNOlounge bei ANDRITZ AG. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club

Rund 110 Expertinnen und Experten aus allen Branchen folgten am 8. Oktober der Einladung der IV Steiermark, der TU Graz und des Green Tech Clusters zum Green Tech Innovators Club. mehr →