Desinfektions GATE

14. Mai 2020

 

RAUCH Mikrovernebelung in Kombination mit einem geeigneten Desinfektionsmittel ermöglicht die Reduzierung der bakteriellen sowie viralen Belastung bis zu 99% und spart um bis zu 50% Desinfektionsmittel gegenüber übliche Sprühdesinfektion.


 

Mikrovernebelung vielseitig einsetzbar

Das exclusive RAUCH GATE ermöglicht eine automatische Mikrozerstäubung von wässrigen Desinfektionsmitteln . Die Systeme sind in stationärer sowie auch in mobiler Ausführung erhältlich. Sonderlösungen sind für RAUCH aufgrund der eigenen Entwicklung kein Problem.

RAUCH Mikrovernebelung in Kombination mit einem geeigneten Desinfektionsmittel ermöglicht die Reduzierung der bakteriellen sowie viralen Belastung bis zu 99% und spart um bis zu 50% Desinfektionsmittel gegenüber übliche Sprühdesinfektion. Mikrozerstäubung eignet sich für die Desinfizierung von Oberflächen in öffentlichen oder geschlossenen Bereichen, wie

  • Flughäfen
  • Bahnhöfe
  • Einkauszentren
  • Handel A-Z
  • Supermärkte-Einkaufswagen
  • Krankenhäuser
  • Banken
  • Hotels
  • Gemeindezentren
 

Weitere News zu diesem Thema

Wirtschaftsressort startet Fördercall für innovative Start-ups

Start!Klar plus hilft beim Durchstarten! Start-ups vor dem ersten Investment: Professionell planen mit Maß und Geld mehr →


Nachlese: ANDRITZ ART-Center Eröffnung

Erste exklusive Einblicke ins neue ANDRITZ Recycling Technology Center – kurz ART-Center – konnte man bei der Online-Eröffnung am 12. November erhalten. Durch die im Green Tech Cluster entstandene Kooperation siedelt auch die Montanuniversität Leoben ihr Digital Waste Research Lab an diesem Forschungshotspot an. mehr →


Plug & Play Lösung für Licht bei Bedarf

Das Grazer Unternehmen lixtec bietet radarbasierte Bewegungssensorik für bedarfsabhängige Beleuchtung etwa von Straßen oder Wegen, um so dynamisch und punktgenau für Licht zu sorgen. Dafür wurde das Unternehmen mit dem Energy Globe Austria Award ausgezeichnet. Auch eine zweite Auszeichnung ging in die Steiermark: Redwave konnte mit dem Projekt "REDWAVE mate" die Fachjury überzeugen. mehr →