Chillventa 2014

5. November 2014

 

 

Alles natürlich, alles Frigopol, alles „Natürlich!Frigopol“

FRIGOPOL liegt mit den Neuheiten aus dem „Natürlich! Frigopol“ Produktbereich auf der diesjährigen Chillventa voll im Trend. Im Hinblick auf die neue F-Gase Verordnung interessierten sich viele der knapp 30.000 Fachbesucher für die innovativen Lösungen und neuen Produkte am Frigopol Messestand.

Top-Neuheiten, Top-Besucher, Top-Messe

„Die Chillventa ist ein wichtiger Knotenpunkt für internationale Kundenbeziehungen im Segment Kälte, Klima, Lüftung und Wärmepumpen und aus unserer Branche nicht mehr wegzudenken“, so Hans Rinner von der Geschäftsleitung. Johann Herunter bringt es auf den Punkt: „Wir haben mit Hochdruck auf die Chillventa hingearbeitet und sind für unsere Innovationen im Produktbereich „Natürlich! Frigopol“ mit viel positiver Resonanz belohnt worden. Viele internationale Interessierte sind zu uns gekommen, um sich unsere neue propanbetriebene Energiestation V2.0 anzusehen.“

Going Green

Weitere Highlights auf dem Frigopol Messestand waren die Hochtemperatur-Wärmepumpe und der für NH3 freigegebene Trennhaubenverdichter. „Wir sind überzeugt, dass der bevorstehende R22 Ausstieg mit unserer „Natürlich! Frigopol“ Produktlinie und gemeinsam mit unseren Partnern gelingen wird“, so Jürgen Markon, ebenfalls Teil der Geschäftsleitung. „Zusammen mit unseren Kunden erarbeiten wir Konzepte und Gesamtlösungen, um den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden“. Als Anbieter von individuellen Komplettanlagen ist Frigopol Ansprechpartner für Kunden, die auf der Suche nach maßgeschneiderten Lösungen sind.

Natürlich! Frigopol – gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft!

Quelle: www.frigopol.com

Energiestation; Quelle: frigopol

Verdichter auf der Chillventa; Quelle: frigopol

 

Weitere News zu diesem Thema

Mercedes als erster Kunde für Carployee

Das Analyse-Tool „Upscore Mobility Audit“ soll das Pendlerverhalten der Mitarbeiter von Unternehmen, Universitäten und Businessparks erfassen und in weiterer Konsequenz verbessern. mehr →


Wirtschaftsressort startet Fördercall für innovative Start-ups

Start!Klar plus hilft beim Durchstarten! Start-ups vor dem ersten Investment: Professionell planen mit Maß und Geld mehr →


Nachlese: ANDRITZ ART-Center Eröffnung

Erste exklusive Einblicke ins neue ANDRITZ Recycling Technology Center – kurz ART-Center – konnte man bei der Online-Eröffnung am 12. November erhalten. Durch die im Green Tech Cluster entstandene Kooperation siedelt auch die Montanuniversität Leoben ihr Digital Waste Research Lab an diesem Forschungshotspot an. mehr →