post

Chillventa 2014

5. November 2014

 

 

Alles natürlich, alles Frigopol, alles „Natürlich!Frigopol“

FRIGOPOL liegt mit den Neuheiten aus dem „Natürlich! Frigopol“ Produktbereich auf der diesjährigen Chillventa voll im Trend. Im Hinblick auf die neue F-Gase Verordnung interessierten sich viele der knapp 30.000 Fachbesucher für die innovativen Lösungen und neuen Produkte am Frigopol Messestand.

Top-Neuheiten, Top-Besucher, Top-Messe

„Die Chillventa ist ein wichtiger Knotenpunkt für internationale Kundenbeziehungen im Segment Kälte, Klima, Lüftung und Wärmepumpen und aus unserer Branche nicht mehr wegzudenken“, so Hans Rinner von der Geschäftsleitung. Johann Herunter bringt es auf den Punkt: „Wir haben mit Hochdruck auf die Chillventa hingearbeitet und sind für unsere Innovationen im Produktbereich „Natürlich! Frigopol“ mit viel positiver Resonanz belohnt worden. Viele internationale Interessierte sind zu uns gekommen, um sich unsere neue propanbetriebene Energiestation V2.0 anzusehen.“

Going Green

Weitere Highlights auf dem Frigopol Messestand waren die Hochtemperatur-Wärmepumpe und der für NH3 freigegebene Trennhaubenverdichter. „Wir sind überzeugt, dass der bevorstehende R22 Ausstieg mit unserer „Natürlich! Frigopol“ Produktlinie und gemeinsam mit unseren Partnern gelingen wird“, so Jürgen Markon, ebenfalls Teil der Geschäftsleitung. „Zusammen mit unseren Kunden erarbeiten wir Konzepte und Gesamtlösungen, um den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden“. Als Anbieter von individuellen Komplettanlagen ist Frigopol Ansprechpartner für Kunden, die auf der Suche nach maßgeschneiderten Lösungen sind.

Natürlich! Frigopol – gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft!

Quelle: www.frigopol.com

Energiestation; Quelle: frigopol

Verdichter auf der Chillventa; Quelle: frigopol

 

Weitere News zu diesem Thema

Aufbruch in eine grüne Finanz-Zukunft

Das Austrian Green Investment Pioneers Programm von klimaaktiv in Kooperation mit dem Umweltbundesamt erleichtert Unternehmen, Banken und Investoren den Einstieg in grüne Projekte und unterstützt beim Auf- und Ausbau zukunftsweisender und nachhaltiger Geschäftsmodelle, die einen Beitrag zur Erreichung der österreichischen Klima- und Energieziele leisten. mehr →


Stromversorgung von Sensoren durch Vibrationen

Wie können drahtlose und unzugänglich verbaute Sensoren nachhaltig mit Energie versorgt werden? Dieser Frage widmet sich das EU-Projekt SYMPHONY. mehr →


shiftTanks – Initiative für nachhaltiges technisches Engagement

Die shiftTanks sind die erste Initiative, die fachübergreifend Studierende und engagierte Absolvent*innen technischer Studienrichtungen zusammenbringt um gemeinsam an Problemstellungen rund um Klima- und Umweltschutz zu arbeiten. mehr →