post

Call for Papers – DepoTech 2012

14. Oktober 2011

 

 

Das Institut für nachhaltige Abfallwirtschaft und Entsorgungstechnik, Montanuniversität Leoben veranstaltet vom 6. bis 9. November 2012 zum elften Mal die größte abfallwirtschaftliche Fachtagung in Österreich. Die Schwerpunktsthemen sind:
– Abfallwirtschaft
– Abfalltechnik
– Deponietechnik und Altlasten

Um unserem nationalen und internationalen Publikum eine fachlich interessante und wissenschaftlich hochwertige Veranstaltung zu bieten, laden wir Sie ein, sich mit aktuellen Beiträgen zu folgenden Themen am Kongress zu beteiligen.

Themen:
Abfallwirtschaft
• Globale Abfallwirtschaft (zB Abfallexport und -import)
• Regionale Abfallwirtschaft
• Ökonomie und Kosteneffizienz
• Energie- und Stoffstrommanagement (zB Ökobilanz, LCA)
• Abfallvermeidung
• Abfallverwertungstechnik
• Rechtliche Aspekte (zB Abfallrahmenrichtlinie, Abfallende, REACH, MBA-Verordnung,
ALSAG)
• Probenahme und Analytik
• Klimaschutz und CO2
• Lebensmittelabfälle
• Verbrennungsrückstände (zB Schlacke)
• Abfalllogistik (zB Wertstofftonne)
• Urban Mining

Abfalltechnik
• Sortier- und Aufbereitungstechniken
• Stoffliche Verwertung (zB Metalle, Kunststoffe; etc.)
• Seltene Erden
• Innovative Verfahren und BAT
• Abfallverbrennung, Mitverbrennung, Ersatzbrennstoffe, Waste to Fuel
• Biomasse (zB Kompostierung, Vergärung, Verbrennung)
• Mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlagen (zB Abluftreinigung)
• Elektro- und Elektronikschrott und Abfälle aus Zukunftstechnologien (zB Solar, Wind, EAG)
• Sammlung und Behandlung von speziellen Abfällen (zB medizinische, radioaktive Abfälle)

Deponietechnik
• Landfill Mining
• Innovative Deponiekonzepte und Fallbeispiele
• Deponienachsorge und Langzeitverhalten
• Deponienachnutzung
• Technische Barrieren (zB Oberflächen-, Basisabdichtung, Sickerwasser, Deponiengas)
• Ablagerung von Bergbaurückständen (zB Rotschlamm, Tailings)
• Bioreaktordeponien

Altlasten
• Schadstoff- und Gefährdungspotential von Altlasten
• Geochemische Modellierung und Schadstofftransport
• Innovative Verfahren zur Altlastensicherung und -sanierung
• Fallstudien
• Mega-Site-Management
• Multi-Criteria-Analysis (MCA)-Bewertungsmethoden
• In-situ Methoden für Boden und Grundwassersanierung
• Natürlicher Schadstoffabbau

Der Vortragsvorschlag (Abstract) bzw. in weiterer Folge der angenommene Vortrag oder das Poster können wahlweise in deutscher oder englischer Sprache eingereicht bzw. gehalten werden.

Bitte senden Sie Ihren Vortragsvorschlag bis spätestens 30.04.2012 per E-Mail oder Fax an uns. Für die Einreichung Ihres Vortragvorschlages verwenden Sie bitte ausschließlich die beigefügte Vorlage! Bitte füllen Sie diese vollständig und gemäß den Angaben (z.B. Mindest-/Maximalzeichen für die Kurzdarstellung) aus.

Einreichungen an:
Institut für nachhaltige Abfallwirtschaft und Entsorgungstechnik (IAE)
Franz-Josef-Straße 18, A-8700 Leoben, Tel. +43 (0)3842/402-5103,
Fax +43 (0)3842/402-5102, E-Mail: info@depotech.at

Auswahl der eingereichten Beiträge und Programmerstellung:
Alle eingereichten Abstracts werden Mitgliedern des wissenschaftlichen Komitees zur Evaluierung vorgelegt. Auswahlkriterien sind Aktualität und Relevanz in Bezug auf die Kongressthemen, Inhalt und Aufbereitung sowie der rechtzeitige Eingang Ihrer Unterlagen. Die Präsentationsform (Vortrag oder Poster) wird von Mitgliedern des wissenschaftlichen Komitees festgelegt, je nach den Schwerpunkten des endgültigen Tagungsprogramms. Daher werden Vorträge und Poster von uns als gleichwertig angesehen und auch so behandelt.

Vortrags- bzw. Posterannahme:
Die Entscheidung über die Annahme Ihres eingereichten Beitrages erhalten Sie bis spätestens 15.05.2012 via E-Mail. Alle angenommenen Beiträge werden reviewed und erscheinen im Tagungsband DepoTech 2012. Dazu benötigen wir bis spätestens 15.07.2012 ein druckreifes Manuskript (Paper) sowie einen einseitigen Abstract in Englisch.

Anmeldungen:
Bitte beachten Sie, dass bei Annahme eines Beitrages (Vortrag und/oder Poster) der Hauptautor kostenlos und max. 2 Co-Autoren mit 30% Ermäßigung zur DepoTech eingeladen werden. Bitte melden Sie sich daher als Autor bzw. Co-Autor NICHT über das Internet zur DepoTech an. Sie erhalten ein eigenständiges Anmeldeformular für Vortragende bzw. Posterpräsentatoren.

 

Weitere News zu diesem Thema

Start für Einreichung zum Green Tech Summer Graz 21

Du studierst an einer Uni oder Hochschule und hast eine Idee für ein Klimaschutz-Startup? Dann bewirb dich für den Green Tech Summer Graz! mehr →


Nachlese: Webinar New&Integrated Mobility

Im Green Tech Radar Webinar vom 23.02.2021 wurden zukünftige Geschäftschancen an der Nahtstelle von Energie & Mobilität aufgezeigt sowie aktuelle Entwicklung und Trends vorgestellt. mehr →


Green Tech Valley ist globales Labor für digitale Kreislaufwirtschaft

Neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte im industriellen Konsortium „circulAr fuTure“ heben den Süden Österreichs auf die Weltbühne. 10 Partner arbeiten gemeinsam an der Vision einer durchgängig digitalisierten Kreislaufwirtschaft mit deutlich höheren Recyclingraten. mehr →