Zertifikat

7. Januar 2011

 

Als weltbester Umwelt-Technik-Cluster setzt Eco World Styria auf Technologiekompetenz und konkrete, internationale Kooperationen. Im Zuge einer chinesischen Delegation in Graz hat ECO mit der chinesischen Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft TEDA einen Partnervertrag unterzeichnet. Damit erhalten steirische Unternehmen Zugang zu den anstehenden 1.000 Umwelt-Projekten in der boomenden Industrie-Region Tianjin, in der rund 120 der weltweit führenden Forbes-500-Unternehmen produzieren. Überreichung: […]


 

Als weltbester Umwelt-Technik-Cluster setzt Eco World Styria auf Technologiekompetenz und konkrete, internationale Kooperationen. Im Zuge einer chinesischen Delegation in Graz hat ECO mit der chinesischen Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft TEDA einen Partnervertrag unterzeichnet. Damit erhalten steirische Unternehmen Zugang zu den anstehenden 1.000 Umwelt-Projekten in der boomenden Industrie-Region Tianjin, in der rund 120 der weltweit führenden Forbes-500-Unternehmen produzieren. Überreichung: ,,Wu Guo Hua (Director Environmental Protection TEDA, r.) überreicht Bernhard Puttinger (GF Eco World Styria) den TEDA Contract.

Quelle: Business Monat / 16.12.2010

 

Weitere News zu diesem Thema

Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →


#1 Hotspot grüner Start-ups

„Österreichweit einzigartig“ darf sich der Green Tech Hub im Science Tower nennen: Das Angebot geht über Büro- räumlichkeiten für wachstumsorientierte Jungunternehmen hinaus. Der Hub verbindet etablierte Umwelttechnologie- führer mit Start-ups aus dem Bereich der Umwelttechnik und generiert damit schnelleres Wachstum. mehr →


Guinness Weltrekord: Green Tech Cluster baut größte LED

Nun ist es offiziell: Der Green Tech Cluster ist Guinness Weltrekordhalter. mehr →