Zero Waste Supermarkt

9. April 2018

 

„Das Gramm“ ist für viele Grazerinnen und Grazer ein Fixpunkt, wenn es um nachhaltigen und verpackungsfreien Lebensmitteleinkauf geht. Die kleine Greißlerei bekommt nun mit dem „DekaGramm“ am Joanneumring 16 Zuwachs Der verpackungsfreie Supermarkt bietet nicht nur ein breiteres Sortiment von über 2000 Produkten, sondern auch einen eigenen Bereich für Workshops, in dem durch Vorträge und andere Events zu Nachhaltigkeit, Müllvermeidung und Upcycling bewusst auf Umweltbildung gesetzt wird. Ganz getreu dem Motto: Weniger Verpackung ist nicht nur für die Umwelt gut, sondern auch für die eigene Geldbörse.


 

Die Grazer Gramm-Gründerinnen bringen plastikfreies Einkaufen erstmals auf Supermarkt-Level

 

Wie entstand das Gramm?

Vor mittlerweile zwei Jahren eröffneten Verena Kassar und Sarah Reindl das erste verpackungsfreie Lebensmittelgeschäft in Graz. Ihre Mission, Lebensmittel aus großteils biologischem Anbau einwegpackungsfrei und nach Maß anzubieten, fruchtete schnell. Mittlerweile ist das Gramm fester Bestandteil der Grazer Innenstadt – viele KundenInnen besuchen das Gramm täglich und genießen die herzlich-gemütliche Atmosphäre. Diese Erfolgsstory wie aus dem Bilderbuch bewegte Walter Krassnitzer, Miteigentümer der SMB Industrieanlagenbau GmbH dazu, in eine weitere Filiale zu investieren. Diese neue Filiale wird das Dekagramm heißen und sich am Joanneumring 16 befinden.

Was ist neu am Dekagramm?

Die große Verkaufsfläche von über 120m² bietet den GrazerInnen nicht nur ein breiteres Sortiment von über 2000 Produkten, sondern auch einen eigenen Workshop- und Ausstellungsbereich, in dem Vorträge und Workshops zu Themen wie Ressourcenschonung, Abfallvermeidung oder Do-It-Yourself stattfinden werden. Zusätzlich können sich Gruppen und Schulklassen für geführte Touren anmelden.

Warum zum Dekagramm?

Weniger Verpackung ist nicht nur für die Umwelt gut, sondern auch für die eigene Geldbörse. Denn wer Lebensmittel nach Maß kauft, erspart sich unnötigen Lebensmittelüberschuss und kauft somit nur das, was wirklich gebraucht wird. Somit ist das Dekagramm nicht nur für KochliebhaberInnen sondern auch für Single-Haushalte die perfekte Anlaufstelle. Auch Vielbeschäftigte, die auf der Suche nach einem schnellen Imbiss sind, werden mit To-Go-Produkten, rascher Bedienung und täglich frisch gekochten Mittagsmenüs glücklich.

Wo findet man das Dekagramm?

Das Dekagramm
Joanneumring 16/Top 2
8010 Graz

 
 

Kontakt

Verena Kassar & Sarah Reindl
Das Dekagramm
+43 664 212 34 62
deka@dasgramm.at
http://www.dekagramm.at

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Erste Recyclinganlage der Karibik

In der Dominikanischen Republik wird Ende 2018 die erste Rückgewinnungsanlage für Metalle und Metallverbundstoffe im karibischen und lateinamerikanischen Raum in Betrieb gehen. mehr →


Weltweit größte Brikettierpressen für die USA

Die Frage nach einer wirtschaftlichen Wiederaufbereitung von metallhaltigen Rohstoffen ist weltweit von zentraler Bedeutung. Dabei setzen auch die USA auf Lösungen aus der Steiermark. mehr →


Partnertag der Arbeitsgruppe Export Circular Economy mit der REMONDIS Gruppe

Am Donnerstag, 05. Juli 2018, fand im Ecoport der Firma Saubermacher auf Initiative von Herrn KR Hans Roth gemeinsam mit dem Green Tech Cluster und dem Verband Österreichischer Entsorgungsbetriebe (VOEB) ein Partnertag der Arbeitsgruppe Export Circular Economy mit der REMONDIS Gruppe statt. mehr →