Workshop „Neue Geschäftschancen und Wachstumsmärkte durch internationale Klimaziele“

21. November 2017

 

Der Green Tech Cluster Styria lud am Donnerstag, 16. November 2017, im Rahmen des Steirische Exporttages der WKO Steiermark Branchenexperten zum Workshop „Neue Geschäftschancen und Wachstumsmärkte durch internationale Klimaziele“ ein.


 

Zeitgleich zur Klimakonferenz COP 23 in Bonn (6.-17.11.2017) informierten Herr Mag. Andreas Türk, MBA (Joanneum Research, LIFE-  Internationale Klimapolitik und -ökonomik, Renewable Power) zu neuen Geschäftschancen durch internationale Klimaziele und Herr Mag. Friedl (Außenwirtschaftsdelegierter USA, New York) über die USA als Wachstumsmarkt für die Umwelttechnik sowie die Auswirkungen der Trump-Regierung auf die Branche. Frau Dr. Dörthe Kunellis (BMLFUW, AV/7 Betrieblicher Umweltschutz und Technologie) stellte aktuelle und zukünftige Aktivitäten und Angebote der Exportinitiative des BMLFUW für die österreichische Umwelttechnik vor.

Höhepunkt des Workshops war die Liveschaltung zur Österreichischen Delegation des BMLFUW bei der COP 23 in Bonn, vertreten durch Herrn Dr. Helmut Hojesky, der live vorab einen Einblick in die Ergebnisse der diesjährigen Klimakonferenz gab.

Der Green Tech Cluster bedankt sich herzlich bei den Gastgebern des Exporttages (WKO, ICS) und allen Speakern für Ihren geschätzten Experten-Input!

 

Download der Präsentationen:
Neue Geschäftschancen durch Klimaziele (Mag. Andreas Türk, MBA, Joanneum Research, LIFE- Internationale Klimapolitik und -ökonomik, Renewable Power)
– Wachstumsmärkte für die Umwelttechnik – Fokusanalyse USA (Mag. Michael Friedl, WD USA)

 

Bildergalerie

 

Kontakt:

Green Tech Cluster
Frau Dr. Maria Ortner
0316/ 40 77 44-18
ortner@greentech.at

 

 

Weitere News zu diesem Thema

Einzigartiger Green Tech Hub eröffnet

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der neue Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. mehr →


Feierliche Staatspreisverleihung

Die PreisträgerInnen für den Staatspreis2018 Umwelt‐ und Energietechnologie sowie für den Sonderpreis2018 Ressourceneffizienz haben heute, am 30. Oktober im Mumuth in Graz, die höchste staatliche Auszeichnung im Umwelttechnologiebereich verliehen bekommen: ecop Technologies GmbH, Fronius International GmbH sowie Compuritas GmbH. mehr →


EU-Umweltminister in Graz

Im Rahmen des informellen EU-Umweltministerrates am 29. und 30. Oktober, ermöglichte der Green Tech Cluster 5 steirischen Start-ups aus dem Umwelttechnikbereich, ihre innovativen Lösungen für eine lebenswerte Zukunft von morgen zu präsentieren. mehr →