Wolfgang Jilek, ein genialer Querdenker

10. Juni 2015

 

DI Wolfgang Jilek – Landesbeauftragter, Mastermind der steirischen, österreichischen und europäischen Energieszene – tritt heuer nach 29 Jahren im Landesdienst in den wohlverdienten Ruhestand.


DI Wolfgang Jilek – Landesbeauftragter, Mastermind der steirischen, österreichischen und europäischen Energieszene – tritt heuer nach 29 Jahren im Landesdienst in den wohlverdienten Ruhestand. Er hat in seiner Funktion als Landesenergiebeauftragter seit 1992 wie kein anderer die Energiepolitik in der Steiermark geprägt. Mit seinen Visionen, Strategien und Programmen zur steirischen Energiezukunft nahm er stets eine Vordenkerrolle ein. Und als Karikaturist zückte er für unser Green Tech Magazine von Anfang an seine spitze Feder. Im Rahmen einer Festveranstaltung am 9. Juni sagten viele Weggefährten und wir von Herzen „Danke“!

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese: Green Tech Innovators Club, Oktober 2017

Querdenken neuer Ideen und die Entwicklung innovativer F&E-Projekte standen auch diesmal wieder im Mittelpunkt des Green Tech Innovators Clubs am Dienstag, 17. Oktober 2017. mehr →


Österreichs größtes Bürgerbeteiligungskraftwerk

In der Weststeiermark wurde die größte Photovoltaik-Anlage Österreichs mit Bürgerbeteiligung eröffnet. mehr →


2 Weltneuheiten im Science Tower

Der 60 Meter hohe Science Tower der SFL technologies strahlt als Leuchtturm der Smart City Graz mit wegweisenden grünen Technologien international aus. mehr →