Wo ist meine Mulde?

5. Dezember 2018

 

Der in Lebring ansässige Elektronikspezialist E.S.E. hat eine digitale Mulden Kontrolle kurz DIMUCON entwickelt. Die gesamte Elektronik inkl. GPS und GSM Modul ist in einem Kunststoffgehäuse integriert, welches am Lastwagen auf der Fahrerkabine oder Rückwand angebracht wird. Der darin befindliche RFID Reader liest die speziellen TAGs der Mulden aus. Während des Transports wird die Position der Mulde an einen Web-Server gesendet. Wenn die Mulde abgeladen wird, werden die Koordinaten gespeichert und die Mulde bekommt eine ID zugewiesen. Dies ermöglicht einen schnellen und einfachen Überblick seit wann sich wo welche Mulde befindet.


 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Weitere News zu diesem Thema

Cluster Jahresbericht 2018

Innovation wirkt. Das zeigt die Entwicklung der Unternehmen im Green Tech Cluster mit neuen Umsatz- und Beschäftigungsrekorden, aber vor allem mit viermal höherem Wachstum jener Unternehmen, die ihren Fokus auf Forschung und Entwicklung legen. mehr →


Schneller Innovieren

Neue Produkte oder Services müssen schneller entwickelt und am Markt erfolgreicher werden. Mit der neuen Plug & Play Innovation Box gelingt dies in wenigen Minuten. mehr →


Expedire Lieferantentag

KOSTENLOSES SUPPLIER SCOUTING FÜR IHR UNTERNEHMEN! Das ICS unterstützt kein- und mittelständische Unternehmen in Österreich und Slowenien um Neoexporteure zu gewinnen und Unternehmens- partnerschaften über die Grenze zu initiieren. mehr →