Wir sind „Insel des ruhigen Fortschritts“

4. Dezember 2012

 

„Wirtschaftsbotschafter“ angelobt:


 

Karl Rose ist das, was man einen echten Wirtschafts-Kapazunder nennt: Aufsichtsratsvorsitzender der Energie Steiermark, Grazer Uni-Professor, Grüder der Wiener „Strategy Lab GmbH“, Chef-Stratege von Shell – und nun auch Botschafter unseres Green Tech Valley. Die „Steirerkrone“ hat ihn getroffen.

Karl Rose ist ein kluger Kopf, einer mit viel Weitsicht, ein international getragter Energie-Experte (so hat er etwa Shell in allen Aspekten der strategischen Ausrichtung unterstützt). Umso stolzer sind Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann und ECO-World-Styria-Geschäftsführer Bernhard Puttinger, dass sie den Grazer Professor als Botschafter für unser „Green Tech Valley“ gewinnen konnten: Dieses „Green Tech Valley“ liegt tatsächlich in der Steiermark, und man findet im Umkreis von einer Stunde Fahrzeit mehr führende Energietechnik-Unternehmen als irgendwo sonst auf der Welt. 200 Unternehmen und Forschungseinrichtungen tüfteln hier an den sauberen und grünen Technologien für morgen.

Die Liste der Erfolge für den weiß-grünen Energie- und Umwelttechnik-Cluster ist land: Dreimal Bestnote im internationalen Ranking für den besten Umwelttechnik-Standort der Welt, die beste Strategie „Wachstum durch Innovation“ und das beste Cluster-Management Europas. „Die Steiermark ist wirklich eine Insel des ruhigen Fortschriftts“, kommentiert das Karl Rose im „Krone“-Gespräch. Und streut Buchmann Rosen: „Mit der Verknüpfung von Humantechnik und Luftfahrt setzen wir auf das richtige Pferd.“ Seine Mission als Botschafter sei es, den guten Ruf unseres Landes in die Welt zu tragen.

Den gesamten Artikel finden Sie im beiliegenden PDF.

 

Kronen Zeitung, 19. November 2012

 

Weitere News zu diesem Thema

Hackathon für den Klimaschutz

Die dramatische Warnung des Weltklimarats zur Erderwärmung erfordert jetzt ein rasches gemeinsames Handeln für eine lebenswerte Zukunft. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club

Am Dienstag, 2. Oktober fand das beliebte Querdenken beim Green Tech Innovators Club in der ehrwürdigen Aula der Karl-Franzens-Universität statt. mehr →


Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →