Wachstum mit Innovation

31. August 2012

 

Das ehemals grundstofflastige Bundesland hat nach dem Strukturwandel die letzten internationalen Krisenjahre vorbildlich gemeistert: Die Steiermark war im Vorjahr Wachstumskaiser Österreichs.Die Steirer konnten stolz sein. Ihre Wirtschaft wuchs im Vorjahr deutlich über dem österreichischen Durchschnitt. Die nach den jüngsten Erhebungen 4,4 Prozent werden dieses Jahr allerdings bei Weitem nicht zu halten sein. Dabei, erläutert Industriesparten-Geschäftsführer […]


 

Das ehemals grundstofflastige Bundesland hat nach dem Strukturwandel die letzten internationalen Krisenjahre vorbildlich gemeistert: Die Steiermark war im Vorjahr Wachstumskaiser Österreichs.

Die Steirer konnten stolz sein. Ihre Wirtschaft wuchs im Vorjahr deutlich über dem österreichischen Durchschnitt. Die nach den jüngsten Erhebungen 4,4 Prozent werden dieses Jahr allerdings bei Weitem nicht zu halten sein. Dabei, erläutert Industriesparten-Geschäftsführer Stefan Pilz, „lagen wir bis zum zweiten Quartal in einigen Bereichen sogar noch über dem Niveau von 2011″. Hügelland und Dachstein sind denn aber doch zu niedrig, um den dunklen Wolken des Konjunkturhimmels Einhalt zu gebieten. Wer je nach Rechnung die Hälfte bis rund drei Viertel seiner Produktion exportiert, ist bei der herrschenden Großwetterlage vor Niederschlägen nicht gefeit. Die Steirer sind in ihrer Grundhaltung jedoch zutiefst opimistisch eingestellt. Die vergangenen Jahrzahnte haben sie gelehrt, dass sich mit Anpacken sogar schwerste Strukturkrisen überwinden lassen. Das Image eines österreichischen Sorgenkindes ist längst abgelegt. Eine Arbeitslosenrate, die sich am bundesweiten Durchschnitt entlang bewegt, zeugt von der Vitalität der steirischen Wertschöpfung aus industrieller und gewerblicher Produktion bei. Der Anteil der Steiermark liegt bei über 16 Prozent.

Den gesamten Beitrag lesen Sie hier.

Industrie Magazin, 23.08.2012

 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese: TopRunner Start-up Workshop

In diesem Green Tech TopRunner Workshop hatten die Teilnehmenden Gelegenheit, sich mit der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Start-ups auseinanderzusetzen, um so neue Impulse für Innovationen zu erhalten. Michael Wlaschitz und Janos Török von Pioneers führten fachlich durch den Workshop und gaben am Vormittag eine Einführung in die Arbeitsweise und Besonderheiten von Start-ups. mehr →


EC2i for USA & China: tailored market entry support for Styrian SME

The European Cleantech Internationalisation Initiative (EC2i) integrates the goals and strategies of five leading European cleantech clusters: Green Tech Cluster (Austria), Tweed (Belgium), CLEAN (Denmark), Tenerrdis (France), Sustainable Business Hub (Sweden) mehr →


Action im Klimaschutz

Umwelttechnologieführer aus der Steiermark unterstützen die Klimaschutzinitiative R20 der „steirischen Eiche“ Arnold Schwarzenegger. mehr →