Umwelttechnik in der Steiermark ist 100 Jahre alt

30. September 2013

 

ECO-CLUSTER


 

GRAZ. Die rund 170 Mitgliedsunternehmen des steirischen Umwelttechnik-Clusters ECO erwarten heuer ein Wachstum von rund sieben Prozent. 2012 setzten die ECO-Betriebe zusammen 10,17 Milliarden € um, davon waren 3,58 Milliarden € reiner Umwelttechnik-Umsatz. Die Zahl der Umwelttechnik-Beschäftigten in den Cluster-Unternehmen beträgt 17.870.

Umwelttechnik ist in der Steiermark schon 100 Jahre als – was der ECO-Cluster am neuen Murkraftwerk Gössendorf südlich von Graz feierte. Im Sommer 1913 hat der Steirer Viktor Kaplan seine Wasserturbine mit einstellbaren Laufschaufeln zum Patent angemeldet. Künftige steirische Umwelt-Wertschöpfung sollen Innovationen wie der Heizlack von Qpunkt Villinger, der mobile Diesel-Brennstoffzellen-Stromgenerator von AVL, eine neue gebäudeintegrierte Windturbine von Wind2Power oder die BIO-Crack-Technologie für Treibstoffe aus Reststoffen von BDI bringen.

Wirtschaftsblatt, 13. September 2013

 

Weitere News zu diesem Thema

Innovationslehrgang „Green Big Data“

Big Data bietet Umwelttechnikunternehmen enorme Wachstumschancen. Daher werden im neuen Innovationslehrgang „Green Big Data“ 30 Personen der Green Tech Branche an der FH JOANNEUM und TU Graz zu Big Data Experten ausgebildet. mehr →


Magazine: Visionäre Grätzelzellen, Predictive Maintenance & Upcycling

Die Technologieführerschaft in der Umwelttechnik haben die Unternehmen im Green Tech Valley fest im Blick. Entdecken Sie in der Dezember-Ausgabe des Green Tech Magazines „World‘s 1st-Projekte“ voller steirischer Innovationen, Pioniergeist und Know-how. mehr →


Nachlese: Predictive Maintenance für Service-Exzellenz und neue Wertschöpfung

Das Thema Predictive Maintenance, der „vorausschauenden“ oder „vorhersagenden“ Instandhaltung, bietet eine vielversprechende Kombination von Service und Digitalisierung. mehr →