Talente entdecken: Unternehmen finden mit der Praktikabörse hochmotivierte PraktikantInnen!

8. April 2014

 

Aktive Nachwuchsförderung Jugendliche gewinnen auf diesem Weg Praxiserfahrung und Orientierung, die als Impulsgeber für eine entsprechende Studien- und Berufswahl dient. Forschende Unternehmen und Forschungseinrichtungen können junge Talente entdecken, fördern und bereits frühzeitig an ihre Organisation binden.Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Motivation von Mädchen und jungen Frauen sowie SchülerInnen von AHS.Infos für Unternehmen und ForschungseinrichtungenAls forschendes […]


 


Aktive Nachwuchsförderung
Jugendliche gewinnen auf diesem Weg Praxiserfahrung und Orientierung, die als Impulsgeber für eine entsprechende Studien- und Berufswahl dient. Forschende Unternehmen und Forschungseinrichtungen können junge Talente entdecken, fördern und bereits frühzeitig an ihre Organisation binden.
Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Motivation von Mädchen und jungen Frauen sowie SchülerInnen von AHS.

Infos für Unternehmen und Forschungseinrichtungen
Als forschendes Unternehmen bzw. als Forschungseinrichtung kann eine Förderung für hochwertige SchülerInnenpraktika im naturwissenschaftlich-technischen Bereich beantragen. Jeder Praktikumsplatz wird mit 1.000 Euro gefördert.

Wie hoch ist die Förderung?
· Jedes Forschungspraktikum wird mit 1.000 Euro gefördert.
· Sie bezahlen der Praktikantin/dem Praktikanten ein Bruttomonatsgehalt von 700 Euro.

Kostenloses Service der Talente-Praktikabörse: http://www.praktikaboerse.com/

Nähere Informationen: https://www.ffg.at/praktika2014

 

Weitere News zu diesem Thema

Einzigartiger Green Tech Hub eröffnet

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der neue Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. mehr →


Feierliche Staatspreisverleihung

Die PreisträgerInnen für den Staatspreis2018 Umwelt‐ und Energietechnologie sowie für den Sonderpreis2018 Ressourceneffizienz haben heute, am 30. Oktober im Mumuth in Graz, die höchste staatliche Auszeichnung im Umwelttechnologiebereich verliehen bekommen: ecop Technologies GmbH, Fronius International GmbH sowie Compuritas GmbH. mehr →


EU-Umweltminister in Graz

Im Rahmen des informellen EU-Umweltministerrates am 29. und 30. Oktober, ermöglichte der Green Tech Cluster 5 steirischen Start-ups aus dem Umwelttechnikbereich, ihre innovativen Lösungen für eine lebenswerte Zukunft von morgen zu präsentieren. mehr →