StoTeams radeln für den Klimaschutz

9. August 2010

 

Zwei Mannschaften waren in Kaindorf erfolgreich.


 

Am 16. und 17. Juli fand in der Ökoregion Kaindorf bereits zum vierten Mal das „24-Stunden-Biken für den Klimaschutz“ statt. Auch heuer strampelten wieder zahlreiche Teilnehmer für einen guten Zweck. Darunter auch zwei Sto-Teams. Bei den Herren erreichte Josef Ebner vom Team „Sto Bewusst Bauen“ den tollen fünften Rang. Im Mixed-Bewerb erradelte das Sto-Team rund um Hubert König sogar Rang drei.

Der 17,5 km lange Rundkurs führte durch Kaindorf, Ebersdorf und Hartl. Mit dieser Veranstaltung soll einerseits auf die Problematik des Klimawandels hingewiesen, andererseits das Fahrrad als umweltfreundliches Fortbewegungsmittel in den Mittelpunkt gestellt werden.

Der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt ausschließlich Klimaschutzmaßnahmen zu Gute.

StoTeams radeln in Kaindorf für den Umweltschutz

 

Weitere News zu diesem Thema

Partnertag der Arbeitsgruppe Export Circular Economy mit der REMONDIS Gruppe

Am Donnerstag, 05. Juli 2018, fand im Ecoport der Firma Saubermacher auf Initiative von Herrn KR Hans Roth gemeinsam mit dem Green Tech Cluster und dem Verband Österreichischer Entsorgungsbetriebe (VOEB) ein Partnertag der Arbeitsgruppe Export Circular Economy mit der REMONDIS Gruppe statt. mehr →


Nachlese: Neue Wertschöpfung durch die digitale Abfallwirtschaft

Der Aufholbedarf, aber auch die Chancen für Unternehmen der Abfallwirtschaftsbranche durch Digitalisierung sind sehr groß. Genau diese Chancen für neue Wertschöpfung durch Digitalisierung in der Abfallwirtschaft standen im Mittelpunkt des Workshops am 14. Juli 2018. mehr →


Innovation made in Styria – Holzbaupionier Kulmer zeigts vor!

Frei nach dem Motto „ressourcenschonend, smart & spektakulär“ lud der Holzcluster gemeinsam mit dem Green Tech Cluster am 6. Juni ins steirische Pischelsdorf zu einem stärkefeldübergreifenden Clustertreffen bei Kulmer Holz-Leimbau. mehr →