STARCHL-Holzhäcksler mit auf der Energiesparmesse (ESM) WELS 2010

12. Februar 2010

 

STARCHL-Holzhäcksler mit auf der Energiesparmesse (ESM) WELS 2010 / Ökotechnik-Plattform www.ecolinxs.at gestartet / STARCHL Trommelhacker Mk 62 – Kran 6 m für irische Micronetz-Fernheizwerke / „Energie Strategie Pannonien – ESPAN“- Projekt mit Ungarn / Vierter Biomassehof in der Steiermark eröffnet in KürzeVom 03-07. März sind wir, zusammen mit weiteren steirischen Firmen, wieder auf der heurigen […]


 

STARCHL-Holzhäcksler mit auf der Energiesparmesse (ESM) WELS 2010 / Ökotechnik-Plattform www.ecolinxs.at gestartet / STARCHL Trommelhacker Mk 62 – Kran 6 m für irische Micronetz-Fernheizwerke / „Energie Strategie Pannonien – ESPAN“- Projekt mit Ungarn / Vierter Biomassehof in der Steiermark eröffnet in Kürze

Vom 03-07. März sind wir, zusammen mit weiteren steirischen Firmen, wieder auf der heurigen Energiesparmesse (energyexpo) Wels 2010 am ECO WORLD STYRIA – Stand Nr. 580 in Halle 20 vertreten. Präsentiert wird das aktuelle, erweiterte Hackerprogramm zur Biomasseaufbereitung anhand von verschiedenen Demonstrationsvideos, sowie vor- und nachgesetzte begleitende Technologien.

Auf Initiative des Lebens- und Wirtschaftsministeriums wurde bundesländerübergreifend der gedruckte Umwelttechnik-Katalog 2009/10 herausgegeben, sowie im Internet die ÖKOTECHNIK-Plattform www.ecolinxs.at geschaffen, wo man unter http://www.ecolinx.com/de/suche/ österreichweit nach Firmen, deren Produkten und Dienstleistungen in diesen nun zentral zusammengefassten Geschäftbereichen suchen kann.

Am Gelände des Zeltweger Holzinnovationszentrumes (HIZ) und des Biomassehofes Pölstal – siehe Gruppenbild mit GF Haingartner und Dolmetscherin – wurden einer interessierten japanischen Gruppe von der Universität Hiroshima mobile STARCHL-Holzhäcksler U-1200-800-Lkw und vom Typ Mk 50 (Einzug: 500 x 450 mm) präsentiert und zusammen im HIZ auch die dortige Kraft-Wärme-Kupplung zur Biomasseverstromung besichtigt. Gegenbesuche sind nun angedacht, nachdem auch die österreichische Außenwirtschaft über die Außenhandelsstelle Tokyo verstärkt auf den japanischen Markt schielt und innovative österreichische Technologien positionieren möchte.

Über die örtliche Generalvertretung R&S-Biomass Equipment Ltd. wurden nach Irland weitere Trommelhacker der Type STARCHL Mk 62 – Kran 6 m ausgeliefert, die vorort im County Kilkenny u.a. die Biomasseversorgung mit Hackgut für 3 kleinere dezentrale Microfernwärmenetze sicherstellen.

Der steirische Landesenergieverein (LEV) ist als erfahrener Projektpartner in die Ausschreibung des Projektes „Energie Strategie Pannonien – ESPAN“ eingebunden, das im Rahmen des grenzüberschreitenden ETZ-Programms Österreich – Ungarn 2007-2013 für die Vorbereitung von drei Projekten in dem Bereich Forschung und Entwicklung umgesetzt wird. Weitere Informationen über das ESPAN Projekt erhält man auf der Homepage www.espan.hu. Forschungs- und Entwicklungsideen zu den Themen Energieerzeugung, Energiespeicherung und Energieeffizienz können eingereicht werden

Das, durch den Steirischen Waldverband gestartete, Biomassehof-Logistikkonzept (Biomass Logistic &Trade Center, kurz: BL&TC, BTC) bekommt in den nächsten 2 Monaten weiteren Zuwachs mit einem weiteren, vierten Standort in Nähe von Leoben. Aktuelle Infos hierzu finden Sie zeitgerecht unter der Homepage der Dachmarke und zentralen Informationsdrehscheibe www.biomassehof-stmk.at

STARCHL wood chippers – Infos zu den Projekten / Kontaktperson: Helmut Starchl jun., Tel. 0 35 77 – 81 509, Fax – 81 405, mail: starchl-hackerbau@aon.at, www.starchl.at.

Links:
Biomassehof-Logistikkonzept Pölstal: http://www.biomassehof-stmk.at/poelstal
Energiesparmesse 2010 / Wels: www.energiesparmesse.at, englisch: www.expoenergy.eu
R&S Biomass Equipment Ltd.: www.rsbiomass.com

Quelle: Starchl / 12.02.2010

Jap. Besuche – Biomassehof Poelstal

STARCHL Häcksler Mk 62 – Kran 6 m

STARCHL Häcksler Mk 62 – Kran 6 m Einsatz

STARCHL Mk 50 – Kran 6 m Einsatz in Irland

Technische Gespräche an der STARCHL Mk 50

 

Weitere News zu diesem Thema

Ausgezeichnete steirische Innovationen

Das quantitative Analysetool SQALAR von EVK wurde von der Fachzeitschrift inVISION als Top Innovation 2018 ausgezeichnet. mehr →


Innovationslehrgang „Green Big Data“

Big Data bietet Umwelttechnikunternehmen enorme Wachstumschancen. Daher werden im neuen Innovationslehrgang „Green Big Data“ 30 Personen der Green Tech Branche an der FH JOANNEUM und TU Graz zu Big Data Experten ausgebildet. mehr →


Magazine: Visionäre Grätzelzellen, Predictive Maintenance & Upcycling

Die Technologieführerschaft in der Umwelttechnik haben die Unternehmen im Green Tech Valley fest im Blick. Entdecken Sie in der Dezember-Ausgabe des Green Tech Magazines „World‘s 1st-Projekte“ voller steirischer Innovationen, Pioniergeist und Know-how. mehr →