Solar Pioneer Award – Singapur an Grazer Firma S.O.L.I.D. GmbH

20. Januar 2011

 

S.O.L.I.D. Gesellschaft für Solarinstallation und Design mbH freut sich bekannt zu geben, das die gerade in Bau befindliche Anlage „United World College – Solar Kühlung“ als einziges solar thermisches Projekt mit dem „Solar Pioneer Award“ der Republik Singapur ausgezeichnet wurde. Der Preis wurde verliehen am 30. November 2010 vom Economic Development Board der Republik Singapur, der staatlichen […]


 

S.O.L.I.D. Gesellschaft für Solarinstallation und Design mbH freut sich bekannt zu geben, das die gerade in Bau befindliche Anlage „United World College – Solar Kühlung“ als einziges solar thermisches Projekt mit dem „Solar Pioneer Award“ der Republik Singapur ausgezeichnet wurde.

Der Preis wurde verliehen am 30. November 2010 vom Economic Development Board der Republik Singapur, der staatlichen Wirtschaftsförderungseinrichtung in Singapur.

„Singapur steht für ein Bekenntnis zu sauberen Technologien und hat eine universelle Chance, die Verbreitung von Solarenergienutzung im tropischen Klima anzuführen. Das Know How und Systemoptimierung sind heute noch immer auf die gemäßigten Klima fokussiert, insbesonders in der nördlichen Hemisphäre. Die Bedingungen in den Tropen sind ganz anders und das muss bei der Anwendung der Technologie verstanden werden. “ sagt der Professor Joachim Luther, Geschäftsführer des Solar Energie Forschungsinstitutes Singapur anlässlich der Preisverleihung.

Die Auswahl der Projekte erfolgte nach Innovationscharakter, Wirtschaftlichkeit und Know-How Aufbau. Die von S.O.L.I.D. im Bau befindliche Solar Cooling Anlage beim United World College wird, sobald sie fertig gestellt ist, das größte Solar Cooling Projekt der Welt sein. Die Anlage wird von S.O.L.I.D. unter Beiziehung anderer österreichischer Technologieexperten wie den Unternehmen ÖkoTech und Schneid errichtet. Besonders innovativ macht das Projekt auch noch das Geschäftsmodel, die Anlage wird in einem Contractingmodel umgesetzt. Dies war möglich durch die Unterstützung der Finanzpartner RLB Steiermark und der OEKB.

Mittlerweile sind die wesentlichen Bauteile der Anlage auf den Gebäude montiert, die Inbetriebnahme wird im Frühjahr 2011 planmäßig stattfinden.

Das spezielle Wissen von S.O.L.I.D über Solare Kühlung findet auch in anderen Märken aktuelle Anerkennung: Das Hauptquartier der CARICOM, der Vereinigung der Karibischen Staaten mit Sitz in Georgetown, Guyana hat das Grazer Unternehmen mit der Projektierung einer Solaren Kühlungsanlage beauftragt. Der CARICOM gehören 15 Staaten an, weitere 5 Staaten haben Beobachterstatus.

Christian Holter, Geschäftsführer der S.O.L.I.D. GmbH: „Gerade in der Karibik sind die Energiepreise sehr hoch, die Importabhängikeit von fossilen Energieträgern ist bei nahezu 100%, die Bedrohungen des Klimawandels durch ansteigenden Meeresspiegel und zunehmende Hurrikans sind existenzgefährdend, und die Sonne scheint bekanntlich fast doppelt so viel wie bei uns- diese Länder können unglaubliche Vorteile aus Solarenergienutzung ziehen. „

Durch das Projekt auf der politischen Schaltzentrale der Karibik erwartet sich SOLID große Aufmerksamkeit für diese Technologien.


Quelle: S.O.L.I.D.
Rückfragen: 0316/292840 31

 

Weitere News zu diesem Thema

Schneller Innovieren

Neue Produkte oder Services müssen schneller entwickelt und am Markt erfolgreicher werden. Mit der neuen Plug & Play Innovation Box gelingt dies in wenigen Minuten. mehr →


Einzigartiger Green Tech Hub eröffnet

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der neue Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. mehr →


Nachlese: Recy- DepoTech 2018

Die Montanuniversität Leoben veranstaltete von 7. bis 9. November die Recy & DepoTech. Mit mehr als 500 Teilnehmenden, ist diese die größte Abfall- und Recyclingtagung Österreichs. mehr →