Smart Cities – FIT for SET 3. Ausschreibung

7. November 2012

 

Thema: Forschung, e-Mobilität, Verkehr, Erneuerbare Energien, Energie-Effizienz, Modellregionen Zielgruppe: Länder, Städte, GemeindenUnternehmen (von Industrie/Großbetrieben bis KMU), insbesondere– Energieversorgungsunternehmen, Energiedienstleister– Bauträger, ImmobilienentwicklerInnen, InvestorInnen– InfrastrukturbetreiberInnen (z. B. aus den Bereichen Gebäudemanagement, Energienetze, kommunale Versorgungs- und Entsorgungssysteme, Kommunikations- und Informationssysteme, Mobilität etc.)– AkteurInnen aus der Raum- und Verkehrsplanung -Forschungseinrichtung(en)-VerbraucherInnen (z. B. Gewerbebetriebe, Testhaushalte etc.)-BürgervertreterInnen, NGOs Inhaltliche AusrichtungUm im […]


Thema:
Forschung, e-Mobilität, Verkehr, Erneuerbare Energien, Energie-Effizienz, Modellregionen

Zielgruppe:
Länder, Städte, Gemeinden
Unternehmen (von Industrie/Großbetrieben bis KMU), insbesondere

– Energieversorgungsunternehmen, Energiedienstleister
– Bauträger, ImmobilienentwicklerInnen, InvestorInnen
– InfrastrukturbetreiberInnen (z. B. aus den Bereichen Gebäudemanagement, Energienetze, kommunale Versorgungs- und Entsorgungssysteme, Kommunikations- und Informationssysteme, Mobilität etc.)
– AkteurInnen aus der Raum- und Verkehrsplanung
-Forschungseinrichtung(en)
-VerbraucherInnen (z. B. Gewerbebetriebe, Testhaushalte etc.)
-BürgervertreterInnen, NGOs

Inhaltliche Ausrichtung
Um im Sinne des Klima- und Energiefonds den Transformationsprozess einer Stadt/Region in eine Smart City / Smart Urban Region einzuleiten, werden in konsequenter Fortschreibung der Schwerpunkte der bisherigen Ausschreibungen in allen Ausschreibungsschwerpunkten wiederum die Themenbereiche Gebäude, Energienetze, Ver- und Entsorgung, Mobilität, Kommunikation & Information sowie System Stadt/Urban Region adressiert.

Ausschreibungsschwerpunkte:

1. Smart City-Demo- und Pilotprojekte:
Es sollen sichtbare Umsetzungsmaßnahmen in urbanen Räumen entstehen, die bestehende bzw. bereits weitgehend ausgereifte (Einzel-)Technologien und Methoden, (Einzel-)Systeme sowie (Teil-)Prozesse zu interagierenden Gesamtlösungen integrieren. Diese sollen im städtischen Umfeld erprobt, beobachtet und anhand von Zielindikatoren evaluiert werden.

2. Smart City-Einstiegsprojekte: Zur Vorbereitung nachfolgender F&E-Projekte kann in Projekten dieses Ausschreibungsschwerpunkts die technische Durchführbarkeit von innovativen Ideen und Konzepten im Smart City-Kontext überprüft werden. Dabei werden Forschungsthemen weiter entwickelt, die sich für eine spätere Umsetzung im urbanen Kontext eignen können.


3. Smart City-Anschlussförderungen zu transnationalen Projekten: Dieser Schwerpunkt dient der Vertiefung bzw. Verbreiterung von Projekten, welche innerhalb der 6. Energieausschreibung im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm in der „Smart Cities and Communities“- bzw. „Energyefficient Buildings“-Initiative eingereicht und genehmigt wurden.

Budget
Im Rahmen der 3. Ausschreibung des Programms „Smart Cities – FIT for SET“ sind für die Ausschreibungsschwerpunkte 1 bis 2 insgesamt Fördermittel bis zu 8 Mio. Euro vorgesehen. Für den Ausschreibungsschwerpunkt 3 stehen maximal 1,5 Mio. Euro zur Verfügung.

Achtung:
Einreichfrist für Ausschreibungsschwerpunkte 1 und 2: 21.3.2013, 12:00 Uhr
Einreichfrist für Ausschreibungsschwerpunkt 3: 19.12.2012, 12:00

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Ressourcenschonung durch die Reparatur von Elektromotoren, Generatoren und anderen elektrischen Maschinen

Die Reparatur von E-Motoren, Generatoren und anderen elektrischen Maschinen ist ganz im Sinne der Nachhaltigkeit: Je nach Reparaturaufwand können bis zu 90 % der verbauten Teile wiederverwendet werden. Ein Beispiel dafür ist die von SPALT durchgeführte Überholung eines Synchrongenerators, der in einem Biomassekraftwerk in Oberösterreich im Einsatz ist. mehr →


Die Science Tower Challenge 2017

Die SCIENCE TOWER CHALLENGE 2017 richtet sich an Start-ups, GründerInnen sowie innovative Unternehmen und Organisationen in den Bereichen Energie- und Umwelttechnik, Mobilität, nachhaltige Stadtentwicklung, soziale Innovationen, Informations- und Kommunikationstechnologien und Kreativwirtschaft. mehr →


Rekord-Halbjahr für grünes Crowdfunding

GREEN ROCKET, Europas führende Crowdfunding-Plattform im Bereich Energie und Umwelt, konnte im ersten Halbjahr 2017 mit Investitionen in Höhe von insgesamt 6,21 Millionen Euro einen neuen Rekord erzielen. mehr →