Siemens erhält Folgeauftrag für getriebelose Windenergieanlage von Minnesota Power

4. April 2011

 

Siemens Energy hat einen Auftrag über die Lieferung von 35 getriebelosen Windturbinen des Typs SWT-3.0-101 für das Windkraftwerk Bison 2 im US-Bundesstaat North Dakota erhalten. Auftraggeber ist der Energieversorger Minnesota Power, der bei Siemens bereits 15 Maschinen desselben Typs für den Windpark Bison 1 bestellt hat.Verglichen mit Standard-Modellen kommt die getriebelose Windturbine von Siemens mit […]


Siemens Energy hat einen Auftrag über die Lieferung von 35 getriebelosen Windturbinen des Typs SWT-3.0-101 für das Windkraftwerk Bison 2 im US-Bundesstaat North Dakota erhalten. Auftraggeber ist der Energieversorger Minnesota Power, der bei Siemens bereits 15 Maschinen desselben Typs für den Windpark Bison 1 bestellt hat.

Verglichen mit Standard-Modellen kommt die getriebelose Windturbine von Siemens mit der Hälfte der Komponenten und einer deutlich geringeren Anzahl an rotierenden Teilen aus. Dies erhöht die Leistung und reduziert gleichzeitig den Wartungsaufwand der Anlagen. Für Siemens ist dies bereits der dritte Auftrag für getriebelose Windturbinen aus den USA. Die Windenergieanlage SWT-3.0-101 mit einer Leistung von drei Megawatt (MW) und einem Rotordurchmesser von 101 Metern basiert auf einem getriebelosen Konzept mit einem Synchrongenerator, der mit Permanentmagneten erregt wird. Dieser Generatortyp zeichnet sich durch eine einfache und stabile Bauweise aus, da er weder elektrischen Strom für die Erregung noch für die dazugehörige Regeltechnik oder Schleifringe benötigt.

Für das Projekt Bison 2 mit einer Leistung von 105 MW wird Siemens die Errichtung und Inbetriebsetzung der Windturbinen übernehmen. Die ersten Anlagen sollen im August 2012 ausgeliefert werden. Die Leistung der beiden Windkraftwerke Bison 1 und 2 wird ausreichen, um rund 50.000 Haushalte in den USA mit sauberem Strom zu versorgen.

Rückfragehinweis:
Siemens AG Österreich
Mag. Christian Lettner, MA
Communications – Media Relations
Tel.: +43 51707 24046
Mobil: +43 664 80 117 24046
christian.lettner@siemens.com
www.siemens.at

Quelle: Siemens AG / Presseaussendung 31.3.2011

Copyright: Siemens AG

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Weltweit modernste Kühlgeräteaufbereitungsanlage

Rumpold Tschechien, eine 100 % Tochter von Saubermacher, hat den Zuschlag für die Entsorgung und Aufbereitung von rund 160.000 Kühlgeräten erhalten. mehr →


Nachlese: Chancen durch BIM und Ihr Einstieg für neue Marktchancen

Building Information Modeling (BIM) ist das neue Trendwort in der Baubranche und die Märkte in denen BIM zum Einsatz kommt wachsen. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club, Oktober 2017

Querdenken neuer Ideen und die Entwicklung innovativer F&E-Projekte standen auch diesmal wieder im Mittelpunkt des Green Tech Innovators Clubs am Dienstag, 17. Oktober 2017. mehr →