Siemens Building Technologies mit „European Frost & Sullivan Market Leadership Award“ ausgezeichnet

12. November 2013

 

Die Analystenfirma Frost & Sullivan hat die Siemens-Division Building Technologies mit dem „2013 European Frost & Sullivan Market Leadership Award“ für Gebäudeautomationssysteme ausgezeichnet. Das Gebäudeautomationssystem Desigo in Kombination mit dem herausragenden Geschäftsmodell und der strategischen Positionierung von Building Technologies in Europa erachtete Frost & Sullivan als marktführend. Außerdem wurde die Fokussierung auf den stark wachsenden […]


 

Die Analystenfirma Frost & Sullivan hat die Siemens-Division Building Technologies mit dem „2013 European Frost & Sullivan Market Leadership Award“ für Gebäudeautomationssysteme ausgezeichnet. Das Gebäudeautomationssystem Desigo in Kombination mit dem herausragenden Geschäftsmodell und der strategischen Positionierung von Building Technologies in Europa erachtete Frost & Sullivan als marktführend. Außerdem wurde die Fokussierung auf den stark wachsenden vertikalen Markt für Rechenzentren hervorgehoben.

Frost & Sullivan verleiht die Auszeichnung jährlich an Unternehmen, die sich durch besondere Leistungen am Markt auszeichnen. Im Emea-Raum (Europa, mittlerer Osten und Afrika) ist Building Technologies der klare Marktführer für Gebäudeautomation und zugehörige Dienstleistungen.Im Einzelnen hebt Frost & Sullivan folgende Punkte hervor: 

Technologieführerschaft durch das innovative, vollintegrierte Gebäudeautomationssystem Desigo, das für optimale und energieeffiziente Steuerung von Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnologie sowie Licht- und Jalousiensteuerung in Gebäuden und auf Raumebene sorgt 
– Nahtlose Integration des Gefahrenmanagement(Feuer und Sicherheit) 
 Offen für die Integration von Fremdsystemen basierend auf internationalen Standards
Marktführende Dienstleistungen wie die Fernüberwachung von Gebäudeautomations-systemen, Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement und Energie-Monitoring
Besonderer Fokus auf Rechenzentren zugeschnittene Lösungen, die Gebäudeautomation sowie Sicherheits-, Brandschutz-und Evakuierungslösungen in einem System vereinen
Umsatzsteigerungen von 5 Prozent bei Gebäudeautomationssystemen im Jahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr im Emea-Raum
Energiespar-Contracting als Finanzierungsmodell, bei dem sich die Investitionen in Energieeffizienzmaßnahmen über die Energieeinsparungen selber finanzieren

Franco Filippi, Head of Solution and Service Portfolio, Lifecycle and Data Center, Region Europa, nahm die Auszeichnung am 17. Oktober in Paris entgegen. „n diesem im Umbruch befindlichen Markt, der durch steigendes Energie- und Umweltbewusstsein der Nutzer einerseits und durch neue technologische Rahmenbedingungen wie IT-Konvergenz und Standardisierung andererseits geprägt ist, haben wir mit unseren integrierten und softwarebasierten

Gebäudeautomationssystemen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil„, sagte er anlässlich der Preisverleihung. Auch er unterstreicht die Bedeutung des Branchenmarktes Rechenzentren: „Dass wir solch ein komplettes Paket aus Systemen und Lösungen für Rechenzentren schnüren können, ist für unsere Kunden ein enormer Vorteil“, so Filippi.

Dr. Johannes Milde, CEO der Siemens-Division Building Technologies, sagt: „Die Siemens-Division Building Technologies ist ein innovatives Unternehmen mit fundiertem
Branchen-Know-how und globalem Marktzugang
. Unsere Kundennähe und permanenten Innovationszyklen resultieren in einer führenden Technologieposition.“

Diesen Newsletter und weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.siemens.com/presse/FS-Auszeichnung

Zusätzliches Bild- und Videomaterial wird ab Mitte November unter dem oben genannten Link verfügbar sein.

Ansprechpartner für Journalisten:
Siemens AG Österreich, Media Relations
Veronika Gasser Tel.: +43 51707 24629
E-Mail: veronika.gasser@siemens.com

Der Siemens-Sektor Infrastructure & Cities (München) mit rund 90.000 Mitarbeitern bietet nachhaltige Technologien für urbane Ballungsräume und deren Infrastrukturen. Dazu gehören Produkte, Systeme und Lösungen für intelligentes Verkehrsmanagement, Schienenverkehr, Smart Grids, energieeffiziente Gebäude und Sicherheitslösungen. Der Sektor setzt sich aus den Divisionen Building Technologies, Low and Medium Voltage, Mobility and Logistics, Rail Systems und Smart Grid zusammen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com/infrastructure-cities

Die Siemens-Division Building Technologies (Zug, Schweiz) ist weltweit führend auf dem Markt für sichere, energieeffiziente und umweltfreundliche Gebäude und Infrastrukturen. Als Technologiepartner, Dienstleister, Systemintegrator und Produktlieferant verfügt Building Technologies über Angebote für Brandschutz und Sicherheit sowie Gebäudeautomation, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik (HLK) und Energiemanagement. Mit weltweit etwa 29.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Building Technologies im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 5,8 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com/buildingtechnologies

 

Weitere News zu diesem Thema

Einzigartiger Green Tech Hub eröffnet

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der neue Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. mehr →


Feierliche Staatspreisverleihung

Die PreisträgerInnen für den Staatspreis2018 Umwelt‐ und Energietechnologie sowie für den Sonderpreis2018 Ressourceneffizienz haben heute, am 30. Oktober im Mumuth in Graz, die höchste staatliche Auszeichnung im Umwelttechnologiebereich verliehen bekommen: ecop Technologies GmbH, Fronius International GmbH sowie Compuritas GmbH. mehr →


EU-Umweltminister in Graz

Im Rahmen des informellen EU-Umweltministerrates am 29. und 30. Oktober, ermöglichte der Green Tech Cluster 5 steirischen Start-ups aus dem Umwelttechnikbereich, ihre innovativen Lösungen für eine lebenswerte Zukunft von morgen zu präsentieren. mehr →