Sieger der Green Tech Challenge

28. April 2014

 

Mit ihrer Projektarbeit „Online-Services für Gemeinden“ haben sich die Studierenden des Bachelor- Studiums „Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement der Fachhochschule Joanneum Kapfenberg zu den Siegern der Green Tech Challenge von Eco World Styria gekürt. Dabei mussten für einzelne Kundengruppen der Energie Steiermark internetbasierte Servicedienste entwickelt werden. Die Sieger bastelten schließlich ein Steuerungstool, das die für eine […]


 

Mit ihrer Projektarbeit „Online-Services für Gemeinden“ haben sich die Studierenden des Bachelor- Studiums „Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement der Fachhochschule Joanneum Kapfenberg zu den Siegern der Green Tech Challenge von Eco World Styria gekürt. Dabei mussten für einzelne Kundengruppen der Energie Steiermark internetbasierte Servicedienste entwickelt werden. Die Sieger bastelten schließlich ein Steuerungstool, das die für eine Gemeinde notwendigen Informationen zur Energieversorgung bündelt und in weiterer Folge auch die Steuerung von Maßnahmen ermöglicht.

Kronen Zeitung, 20.04.2014

 

Weitere News zu diesem Thema

Steirerblut ist (k)ein Himbeersaft

Die lange Nacht der Forschung ist Österreichs größtes Forschungs-Event. Bei der Station „Steirerblut ist (k)ein Himbeersaft! Wie wird aus roten Beeren grüner Strom?“ stellt der Green Tech Cluster die Grätzel-Zelle vor. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club

Am Dienstag, 20. März fand das beliebte Querdenken beim Green Tech Innovators Club erstmals im Auditorium des Joanneumsviertels in Graz statt. mehr →


Steirische Kühlung für Möbelgiganten

Über jährlich etwa 1,587 MWh Solarwärme freuen sich die IKEA-Mitarbeiter/innen am tropischen Standort Singapur. Die erzeugte Energie der Anlage wird für die Klimatisierung des Warenhauses verwendet. Stromverbrauch und CO2 werden enorm eingespart. mehr →