Selbstregelnde Heizfolie

4. Juli 2018

 

Rettig Austria hat gemeinsam mit ATT in einer durch den Green Tech Cluster initiierten Entwicklungskooperation eine strombasierte Heizkörperserie mit innovativer PTC-Folientechnologie auf den Markt gebracht. Die Kooperation zwischen dem europaweit führenden Anbieter von Wärmeabgabesystemen und dem ursprünglich aus der Automobilindustrie heraus gegründeten Technologieentwickler ATT macht dabei die Überführung der extrem dünnen und flexiblen Heizfolien in den Bereich der Innenraumbeheizung möglich. Der Design-Heizkörper ist in Österreich unter der Marke Vogel&Noot verfügbar.


 

Die revolutionäre Elektroheizung

Durch die gemeinsame Entwicklung und Kooperation der Rettig Austria GmbH mit ATT ist eine revolutionäre Elektroheizung entstanden. ATT liefert eine selbstregelnde PTC-Heizfolie, welche einzigartig am Heizungsmarkt ist. Rettig Austria hat durch Verwendung dieser Folientechnologie einen neuen Elektroheizkörper konzipiert und weiterentwickelt.

Das Designheizkörper-Modell „NEWA eLINE“ welches unter der Marke Vogel&Noot am österreichischen Markt verfügbar ist, glänzt durch ansprechendes, geradliniges Design und bietet jede Menge intelligente, technische Features. Rettig Austria produziert mit „NEWA eLINE“ einen wartungsfreien und langlebigen Elektro-Designheizkörper. Durch die konstante Oberflächentemperatur von 60 °C ist kein Verbrühen mehr möglich. NEWA eLINE setzt Akzente in jedem Raum und bietet eine breite Auswahl an Farbkombinationen. Zusätzlich können bis zu drei Handtuchhalter befestigt werden, die so für eine optimale Trocknung sorgen. ATT und Rettig Austria verbinden anspruchsvolles Design mit innovativer Technik und bieten somit eine einzigartige Elektrolösung.

Hier finden Sie weitere Informationen.

 

Weitere News zu diesem Thema

Hackathon für den Klimaschutz

Die dramatische Warnung des Weltklimarats zur Erderwärmung erfordert jetzt ein rasches gemeinsames Handeln für eine lebenswerte Zukunft. mehr →


Förderung „Solare Großanlagen 2018“

Das Förderprogramm des Klima- und Energiefonds fördert solare Großanlagen. Thematische Neuerungen und eine zeitliche Erweiterung wurden in das Programm eingearbeitet. mehr →


Neue Trenntechnik für Altkunststoffe

Neue Verfahren um aus Abfallfraktionen Altkunststoffe zurückzugewinnen, sind bei Industrieunternehmen aufgrund verschärfter EU-Richtlinien gerade hoch im Kurs. mehr →