Science to Business Award – 20.000 EUR für die beste Kommerzialisierungs-idee aus der Forschung

10. November 2014

 

Der Rudolf Sallinger Fonds schreibt 2014 erstmals den SCIENCE TO BUSINESS AWARD aus. Prämiert werden frühphasige Kommerzialisierungsideen, die auf einer Forschungsleistung beruhen.Preise:Die beste Einreichung wird mit 20.000 Euro ausgezeichnet.Die 10 besten Einreichungen können aus einem Pool an Mentoring- und Unterstützungsleistungen zur Weiterentwicklung ihrer Projekte auswählen.Termine:Einreichung: 01.11.2014 – 31.01.2015Top 10 Pitch: 27.05.2015 in WienAward-Verleihung: 27.05.2015 in […]


 

Der Rudolf Sallinger Fonds schreibt 2014 erstmals den SCIENCE TO BUSINESS AWARD aus. Prämiert werden frühphasige Kommerzialisierungsideen, die auf einer Forschungsleistung beruhen.

Preise:
Die beste Einreichung wird mit 20.000 Euro ausgezeichnet.
Die 10 besten Einreichungen können aus einem Pool an Mentoring- und Unterstützungsleistungen zur Weiterentwicklung ihrer Projekte auswählen.

Termine:
Einreichung: 01.11.2014 – 31.01.2015
Top 10 Pitch: 27.05.2015 in Wien
Award-Verleihung: 27.05.2015 in Wien

Alle Details zur Ausschreibung, der Einreichung und den Teilnahmebedingungen gibt es auf www.sallingerfonds.at

 

Weitere News zu diesem Thema

Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →


Mobilitätsstudie anlässlich der heurigen Mobilitätswoche gewinnen

Der Grazer Klimabündnis Betrieb Greendrive verlost anlässlich der heurigen Mobilitätswoche eine Mobilitätsstudie für Unternehmen inkl. Beratungsgespräch im Wert von 2.000 €. mehr →


#1 Hotspot grüner Start-ups

„Österreichweit einzigartig“ darf sich der Green Tech Hub im Science Tower nennen: Das Angebot geht über Büro- räumlichkeiten für wachstumsorientierte Jungunternehmen hinaus. Der Hub verbindet etablierte Umwelttechnologie- führer mit Start-ups aus dem Bereich der Umwelttechnik und generiert damit schnelleres Wachstum. mehr →