Schülerinnen – Gestalten – Wandel

18. August 2011

 

Im September 2010 rief der Unternehmer Konstantinos Bitzios („zweite Meinung“), die Nachhaltigkeitsinitiative„schülerinnen.gestalten.wandel.“ ins Leben, bei der die Wiederbelebung von Werten, wie Ehrlichkeit, Respekt, etc. im Vordergrund stehen.Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern werden neue Lösungen für Herausforderungen von heute, wie: „alternative Energien“, „nachhaltiges Management“, „Konsum und Ressourcenverbrauch“, etc., gefunden, veröffentlicht und gemeinsam mit Unternehmen neue […]


 

Im September 2010 rief der Unternehmer Konstantinos Bitzios („zweite Meinung“), die Nachhaltigkeitsinitiative„schülerinnen.gestalten.wandel.“ ins Leben, bei der die Wiederbelebung von Werten, wie Ehrlichkeit, Respekt, etc. im Vordergrund stehen.

Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern werden neue Lösungen für Herausforderungen von heute, wie: „alternative Energien“, „nachhaltiges Management“, „Konsum und Ressourcenverbrauch“, etc., gefunden, veröffentlicht und gemeinsam mit Unternehmen neue Produkte, Projekte und Initiativen entwickelt.

Das Lebensministerium und das Bildungsministerium unterstützen diese Initiative und
befürworten die Teilnahme. Im Februar 2011 hat „schülerinnen.gestalten.wandel.“ einen Preis der Deutschen UNESCO-Kommission gewonnen.

Im September 2011 wird die Initiative in Niederösterreich, in der Steiermark und in Wien
weiter- und in Oberösterreich und Salzburg neu eingeführt. Durch die Teilnahme an der Initiative „schülerinnen.gestalten.wandel.“, entsteht eine neue Bewegung von Menschen, die durch Berücksichtigung neuer Faktoren, zum positiven Wandel beiträgt.

Hier die Kontaktkoordinaten, für alle UnternehmerInnen die bei dieser Initiative mitmachen wollen und „schülerInnen.gestalten.wandel.“ finanziell unterstützen und/oder Veranstaltungen (z.B.: Unternehmensführungen, Vorträge, Workshops, etc.) anbieten möchten:

Mag. Konstantinos Bitzios
konstantinos@bitzios.net
++43 (0) 676 744 76 89
www.schuelergestaltenwandel.at
www.zweitemeinung.co.at

 

Weitere News zu diesem Thema

Weltgrößte Solare Fernwärme

In der steirischen Landeshauptstadt Graz entsteht unter dem Namen „Big Solar“ die größte solare Fernwärme-Anlage der Welt. mehr →


Nachlese: TopRunner Start-up Workshop

In diesem Green Tech TopRunner Workshop hatten die Teilnehmenden Gelegenheit, sich mit der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Start-ups auseinanderzusetzen, um so neue Impulse für Innovationen zu erhalten. Michael Wlaschitz und Janos Török von Pioneers führten fachlich durch den Workshop und gaben am Vormittag eine Einführung in die Arbeitsweise und Besonderheiten von Start-ups. mehr →


EC2i for USA & China: tailored market entry support for Styrian SME

The European Cleantech Internationalisation Initiative (EC2i) integrates the goals and strategies of five leading European cleantech clusters: Green Tech Cluster (Austria), Tweed (Belgium), CLEAN (Denmark), Tenerrdis (France), Sustainable Business Hub (Sweden) mehr →