sattler energie consulting: So sehen Sieger aus!

12. Januar 2012

 

Gleich sieben Experten für Energieeffizienz von sattler energie consulting wurden bei der Fachtagung von klima:aktiv am 14. Dezember 2011 ausgezeichnet. Für Ihre jeweiligen Energieeffizienz-Beratungen bei den Unternehmen CCL Labels, Ennstal Milch, Leoganger Bergbahnen, MACO, MAN Steyr, Ölz Meisterbäckerei und Seidel Elektronik wurden Ihnen von Sektionschef Günther Liebel (Lebensministerium) Urkunden überreicht. Ebenfalls im Dezember 2011 wurde […]


 

Gleich sieben Experten für Energieeffizienz von sattler energie consulting wurden bei der Fachtagung von klima:aktiv am 14. Dezember 2011 ausgezeichnet. Für Ihre jeweiligen Energieeffizienz-Beratungen bei den Unternehmen CCL Labels, Ennstal Milch, Leoganger Bergbahnen, MACO, MAN Steyr, Ölz Meisterbäckerei und Seidel Elektronik wurden Ihnen von Sektionschef Günther Liebel (Lebensministerium) Urkunden überreicht.

Ebenfalls im Dezember 2011 wurde DI Peter Sattler mit dem Projekt „Optimierung der Prozesskälte bei Greiner Packaging in Kremsmünster“ für den Staatspreis Consulting nominiert. Er hat anschaulich gezeigt, wie viel Energie gespart werden kann, wenn das gesamte Energiesystem eines Unternehmens – und nicht nur einzelne Faktoren – konsequent und nachhaltig optimiert wird. So konnte der Energieeinsatz um 40 % (!) reduziert werden und es ergab sich ein gleich dreifacher Nutzen: durch den besseren Bedienkomfort, eine deutlich höhere Energieeffizienz und den Investitionszuschuss, wodurch sich eine Amortisationszeit von weniger als drei Jahren ergab.

Quelle: sattler energie consulting / 04.01.2011

Im Bild v.l.n.r.: DI Josef Robl (Präsident der Austrian Consultants Association), DI Peter Sattler (sattler energie consulting gmbh), SC Dr. Michael Losch (BMWFJ). Foto: Thule G. Jug

Ausgezeichneten TechnikerInnen mit Günther Liebel vom Lebensministerium (links): Michaela Schlattner, Kurt Krautgartner, Peter Sattler, Karin Fuchsberger, Mario Hebesberger, Martin Hinterndorfer, Karin Kölblinger (v.l.n.r., Foto: Jana Madzigon)

 

Weitere News zu diesem Thema

Innovationslehrgang „Green Big Data“

Big Data bietet Umwelttechnikunternehmen enorme Wachstumschancen. Daher werden im neuen Innovationslehrgang „Green Big Data“ 30 Personen der Green Tech Branche an der FH JOANNEUM und TU Graz zu Big Data Experten ausgebildet. mehr →


Magazine: Visionäre Grätzelzellen, Predictive Maintenance & Upcycling

Die Technologieführerschaft in der Umwelttechnik haben die Unternehmen im Green Tech Valley fest im Blick. Entdecken Sie in der Dezember-Ausgabe des Green Tech Magazines „World‘s 1st-Projekte“ voller steirischer Innovationen, Pioniergeist und Know-how. mehr →


Delegationsbesuch des Shanghai Small & Medium-sized Enterprises Development Service Center

Am 14. November besuchte eine chinesische Delegation des „Shanghai Small & Medium-sized Enterprises Development Service Center“ das Green Tech Valley. mehr →