Rekordverdächtig! Seit 21 Jahren Landschaftsreinigung in Gleisdorf – Zahlreiche TeilnehmerInnen stellten sich wieder in den guten Dienst der Umwelt.

4. April 2011

 

149 TeilnehmerInnen machten wieder bei der Säuberungsaktion in und rund um Gleisdorf mit und sammelten eifrig Glas, Dosen, alte CDs, einsame Schuhe, Kleiderfetzen usw. und… unzählige „Tschickstummeln“, die zu Tausenden in der ganzen Stadt herum lagen.Mehrere Stunden dauerte auch dieses Mal die Landschaftsreinigung, ca. 200 Müllsäcke mit einem Volumen von zirka 10 m³ wurden mit […]


149 TeilnehmerInnen machten wieder bei der Säuberungsaktion in und rund um Gleisdorf mit und sammelten eifrig Glas, Dosen, alte CDs, einsame Schuhe, Kleiderfetzen usw. und… unzählige „Tschickstummeln“, die zu Tausenden in der ganzen Stadt herum lagen.

Mehrere Stunden dauerte auch dieses Mal die Landschaftsreinigung, ca. 200 Müllsäcke mit einem Volumen von zirka 10 m³ wurden mit achtlos weggeworfenen Abfällen gefüllt. Nach dieser „erfolgreichen“ Arbeit luden die Stadtwerke Gleisdorf wieder alle TeilnehmerInnen zu einer Jause ein. Für die fleißigen Sammler gab es als zusätzliches Dankeschön wie schon in den Jahren davor eine Kinokarte.

Apropos Dankeschön: Bürgermeister Christoph Stark dankt im Namen des Gemeinderates und der Stadtgemeinde, Geschäftsführer Walter Schiefer sagt im Namen der Stadtwerke Gleisdorf ein herzliches  Danke an die 149 TeilnehmerInnen, an die Kinder und Erwachsenen, die sich im Rahmen dieser Aktion für ein sauberes Gleisdorf engagierten. Und ein ganz herzliches Dankeschön an Otmar Auer mit seinem Team des Alpenvereins Gleisdorf, der Berg- und Naturwacht mit Hermann Gerstmann, an die Firma Müllex, an die Mitarbeiter des Wirtschaftshofes und der Stadtwerke, die allesamt für die Organisation und Abwicklung zur Verfügung standen.

Quelle: Feistritzwerke-STEWEAG-GmbH / Presseaussendung 24.3.2011

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Weltweit modernste Kühlgeräteaufbereitungsanlage

Rumpold Tschechien, eine 100 % Tochter von Saubermacher, hat den Zuschlag für die Entsorgung und Aufbereitung von rund 160.000 Kühlgeräten erhalten. mehr →


Nachlese: Chancen durch BIM und Ihr Einstieg für neue Marktchancen

Building Information Modeling (BIM) ist das neue Trendwort in der Baubranche und die Märkte in denen BIM zum Einsatz kommt wachsen. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club, Oktober 2017

Querdenken neuer Ideen und die Entwicklung innovativer F&E-Projekte standen auch diesmal wieder im Mittelpunkt des Green Tech Innovators Clubs am Dienstag, 17. Oktober 2017. mehr →