REDWAVE Innovation für mehr Papierrecycling

11. Dezember 2012

 

Erstmalig präsentierte REDWAVE auf der Ecomondo seine neue Sortiermaschine zur Erkennung von Flexoprint. Zeitungen, die mit dem Flexoprint-Verfahren bedruckt werden, dürfen nicht in den Deinking-Prozess gelangen, da sie einen negativen Einfluss auf die Produktqualität haben. Dieses Problem beschäftigt vor allem die italienische und englische Papierindustrie, da in diesen Ländern ein Teil der Zeitungen im Flexoprint-Verfahren […]


 

Erstmalig präsentierte REDWAVE auf der Ecomondo seine neue Sortiermaschine zur Erkennung von Flexoprint. Zeitungen, die mit dem Flexoprint-Verfahren bedruckt werden, dürfen nicht in den Deinking-Prozess gelangen, da sie einen negativen Einfluss auf die Produktqualität haben.

Dieses Problem beschäftigt vor allem die italienische und englische Papierindustrie, da in diesen Ländern ein Teil der Zeitungen im Flexoprint-Verfahren hergestellt wird. Für die Aufbereitung hochwertiger Papiere konnten Zeitungen aus diesen Ländern daher nicht verwendet werden.

Nun ist es jedoch möglich, dieses Marktpotential durch die REDWAVE-Flexoprint-Sortiermaschine zu erschließen und somit der Verknappung der Altpapier Sammelware entgegenzuwirken.

Die REDWAVE- Flexoprint-Sortiermaschine ist das Ergebnis einer 3-jährigen Forschungs- und Entwicklungstätigkeit, welche gemeinsam mit internationalen Partnern aus der Papierindustrie durchgeführt wurde.

Ansprechpartner: Mag. (FH) Angela Thaller (Marketing)
Tel. +43 3112 8377 2276, E-Mail: a.thaller@btw-binder.com

REDWAVE, eine Marke der BT-Wolfgang Binder GmbH

Mühlwaldstr. 21, 8200 Gleisdorf, Austria


http://www.redwave.at/

REDWAVE-Flexoprint-Sortiermaschine

Präsentation der REDWAVE-Flexoprint-Sortiermaschine auf der Ecomondo

 

Weitere News zu diesem Thema

Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →


#1 Hotspot grüner Start-ups

„Österreichweit einzigartig“ darf sich der Green Tech Hub im Science Tower nennen: Das Angebot geht über Büro- räumlichkeiten für wachstumsorientierte Jungunternehmen hinaus. Der Hub verbindet etablierte Umwelttechnologie- führer mit Start-ups aus dem Bereich der Umwelttechnik und generiert damit schnelleres Wachstum. mehr →


Guinness Weltrekord: Green Tech Cluster baut größte LED

Nun ist es offiziell: Der Green Tech Cluster ist Guinness Weltrekordhalter. mehr →