qpunkt – zwei Preise auf einen Schlag – „erfolgreichstes österreichische Jungunternehmen 2012“ und Platz 1. in der Kategorie „Hightech“!

22. November 2012

 

Mit großem Stolz dürfen wir Sie über die Auszeichnung für die qpunkt GmbH als „erfolgreichstes österreichische Jungunternehmen 2012“ inklusive dem ersten Platz in der Kategorie „Hightech“ informieren. Unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner (Juryvorsitz) wurde die qpunkt GmbH durch eine prominente zwölfköpfige Jury aus mehr als 1.000 einreichenden Unternehmen als „erfolgreichstes österreichische Jungunternehmen […]


 

Mit großem Stolz dürfen wir Sie über die Auszeichnung für die qpunkt GmbH als „erfolgreichstes österreichische Jungunternehmen 2012“ inklusive dem ersten Platz in der Kategorie „Hightech“ informieren.

Unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner (Juryvorsitz) wurde die qpunkt GmbH durch eine prominente zwölfköpfige Jury aus mehr als 1.000 einreichenden Unternehmen als „erfolgreichstes österreichische Jungunternehmen 2012“ ausgewählt und sicherte sich zusätzlich, dank seiner innovativen Mitarbeiter und zukunftsweisenden Ideen, den 1. Platz in der Kategorie „Hightech“.

Beide Preise bestätigen die täglichen Bemühungen des gesamten Unternehmens und auch für 2013 ist das konstante Wachstum, Dank mehrerer Aufträge im vierten Quartal, gesichert.

Unter dem Motto „made of visions“ ist der Grazer Engineering-Dienstleister qpunkt seit Jahren für innovative neue Ideen bekannt. Mit einer einzigartigen Kombination aus Simulation – Versuch – Messtechnik im Themenkomplex Thermomanagement und Strömungstechnik setzt das Unternehmen als einer von branchenweit wenigen Anbietern auf ein umfassendes Komplettangebot.

Zwei Erfolgsprodukte der kreativen Grazer sind ein geräuscharmer Windkraftkonverter und beheizbare Lacke, die zur effizienten Innenraumheizung von Fahrzeugen verwendet werden. Diese beiden Produkte wurden von qpunkt entwickelt und mittlerweile in zwei eigene produzierende Firmen ausgelagert.

Hart bei Graz, November 2012

Für Presse-Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Wolfgang WEBER: Tel. +43 (0)664 8847 5106, Mail: wolfgang.weber@qpunkt.at. qpunkt GmbH, Gewerbepark 11, 8075 Hart bei Graz

 

Weitere News zu diesem Thema

Sustainable Development Goals als neuer Maßstab

Mit ausgeklügelten Berechnungen und Faktoren schafft das Tool von akaryon eine einfache Lösung, die das Berichten auf Basis der Sustainable Development Goals in Unternehmen erleichtert. In der "Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung" wurden 17 SDGs festgehalten. Alle Mitgliedstaaten des UN-Gipfeltreffen im September 2015 verpflichteten sich dabei zur Umsetzung. Dadurch sollen die Standards der ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit erhöht werden. mehr →


Nachlese: INNOlounge

Gemeinsam mit dem Humantechnologiecluster, dem Holzcluster und dem Mobilitätscluster lud der Green Tech Cluster am Donnerstag, 19.04.2018 zur 2. INNOlounge, die im Rahmen des Förderprogramms Spitzen!Leistung stattfand.  mehr →


Steirerblut ist (k)ein Himbeersaft

Die lange Nacht der Forschung ist Österreichs größtes Forschungs-Event. Bei der Station „Steirerblut ist (k)ein Himbeersaft! Wie wird aus roten Beeren grüner Strom?“ stellt der Green Tech Cluster die Grätzel-Zelle vor. mehr →