Österreichs größte gebäudeintegrierte PV Anlage – Made in Styria

23. März 2015

 

Österreichs größte gebäudeintegrierte Photovoltaikanlage, produziert von PV Products GmbH in der Steiermark, macht das weltweit erste Plus-Energie Hochhaus und damit ein international aufsehenerregendes Bauprojekt möglich.Das weltweit erste Plus-Energie Hochhaus, das mehr Energie ins Stromnetz einspeist als es für den gesamten Gebäudebetrieb und die Nutzung benötigt, wurde bereits im November 2014 am TU Campus Getreidemarkt in […]


 

Österreichs größte gebäudeintegrierte Photovoltaikanlage, produziert von PV Products GmbH in der Steiermark, macht das weltweit erste Plus-Energie Hochhaus und damit ein international aufsehenerregendes Bauprojekt möglich.

Das weltweit erste Plus-Energie Hochhaus, das mehr Energie ins Stromnetz einspeist als es für den gesamten Gebäudebetrieb und die Nutzung benötigt, wurde bereits im November 2014 am TU Campus Getreidemarkt in Wien feierlich eröffnet. Die etwa 1.200 Glas-Glas Module, der nach Süden und Osten ausgerichteten Photovoltaik Fassade, stammen vom innovativen Unternehmen PV Products aus Wernersdorf in der West Steiermark.

Über 40 verschiedene Modulgrößen wurden für das Projekt gefertigt, wobei sich die Glasdicken an den Vorgaben der Glasstatik orientierten. Neben Glas-Glas Modulen in der Kaltfassade wurden auch 3-Fach Isolierglas Photovoltaikmodule für eine Warmfassade gefertigt. Diese Module, mit einer Dicke von über 50mm und einem Gewicht von mehr als 80Kg, sind kundenindividuelle Spezialprodukte, zumal auch die Zellbelegung nach architektonischen Vorgaben in Bezug auf benötigte Lichttransparenz dem Kundenwunsch angepasst wurde.

Ein weiteres Highlight sind Module in Sonderformen (Dreiecke, Trapeze). Die Einzelanfertigungen mit identer Zellbelegung wie die Glas-Module runden das Erscheinungsbild der Fassade ab.

Seitens der TU-Wien in Kooperation mit dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und der BIG wurde ein Forschungs- und Bauprojekt umgesetzt, welches es in dieser Form noch nie gegeben hat.

Bei einem Hochhaus gibt es sehr viele Stockwerke mit diversen Energiebedarfen. Demgegenüber ist die vorhandene Dachfläche sehr klein und die Nutzung von Photovoltaik beschränkt. Durch die Nutzung der Fassade als Energiefassade und die Integration von Photovoltaik ist es möglich, diese Flächen auch für die Stromproduktion zu nutzen. Standardmodule können dabei aus statischen und auch aus architektonischen Gründen in den seltensten Fällen eingesetzt werden.

Die PV Products GmbH aus Wernersdorf ist eines von wenigen Unternehmen, welches solch hoch spezialisierte und kundenindividuelle Lösungen anbieten kann. Durch Innovationskraft und vorrauschauende Produktentwicklung kann daher eine international erfolgreiche Nische besetzt und Produkte Made in Styria auf dem Weltmarkt erfolgreich angeboten werden.

Neben der Produktion von Standardmodulen für Aufdach- und Freiflächenanlagen ergänzen Glas-Glas Module das Portfolio von PV Products.

Kontakt:
Ing. Wolfgang Seidler
Vertrieb / Sales
w.seidler@pvp.co.at 
+43 3466 43030-16

PV Products GmbH
Wernersdorf 111
A-8551 Wies

Foto: Florian Leitner

Foto: Florian Leitner

Foto: Florian Leitner

 

Weitere News zu diesem Thema

Hackathon für den Klimaschutz

Die dramatische Warnung des Weltklimarats zur Erderwärmung erfordert jetzt ein rasches gemeinsames Handeln für eine lebenswerte Zukunft. mehr →


Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →


#1 Hotspot grüner Start-ups

„Österreichweit einzigartig“ darf sich der Green Tech Hub im Science Tower nennen: Das Angebot geht über Büro- räumlichkeiten für wachstumsorientierte Jungunternehmen hinaus. Der Hub verbindet etablierte Umwelttechnologie- führer mit Start-ups aus dem Bereich der Umwelttechnik und generiert damit schnelleres Wachstum. mehr →