Neue MUL-Lehrgänge: Recycling und Ressourcen-management

11. Dezember 2012

 

Universitätslehrgang „Recycling“Ziel und Zielpublikum Im Universitätslehrgang Recycling werden Personen, die sich mit Recyclingaufgaben beschäftigen, thematisch umfassend aus- und weitergebildet. Vermittelt werden theoretisch fundiertes Wissen sowie praxisrelevante Kenntnisse.Der Lehrgang richtet sich an qualifiziertes Fachpersonal und Führungskräfte im Bereich Recycling, die sich auf hohem Niveau berufsbegleitend weiterbilden möchten. Inhalte und Studienschwerpunkte  Dieser Universitätslehrgang ist auf alle im […]


 

Universitätslehrgang „Recycling“

Ziel und Zielpublikum
Im Universitätslehrgang Recycling werden Personen, die sich mit Recyclingaufgaben beschäftigen, thematisch umfassend aus- und weitergebildet. Vermittelt werden theoretisch fundiertes Wissen sowie praxisrelevante Kenntnisse.

Der Lehrgang richtet sich an qualifiziertes Fachpersonal und Führungskräfte im Bereich Recycling, die sich auf hohem Niveau berufsbegleitend weiterbilden möchten. Inhalte und Studienschwerpunkte  Dieser Universitätslehrgang ist auf alle im Recyclingprozess wesentlichen Themen rund um Technologie, Markt und Unternehmen aufgebaut.

Universitätslehrgang „Ressourcenmanagement und Verwertungstechnik“
Der Universitätslehrgang Ressourcenmanagement und Verwertungstechnik hat zum Ziel, Personen, die Führungsaufgaben im Bereich der Abfallwirtschaft, der Entsorgungstechnik und dem Recycling wahrnehmen, thematisch umfassend auszubilden.

Inhalte und Studienschwerpunkte
Die Inhalte konzentrieren sich auf betriebswirtschaftliches, technisches und rechtliches Wissen sowie Managementkenntnisse. Aufgrund der mit dem Lehrgang verbundenen Themenkreise – Unternehmen, Technik, gesetzliche Rahmenbedingungen und Markt – erfolgt ein hoher Grad an interdisziplinärer Vernetzung der Lehrveranstaltungen.

Konkrete Themen sind: Verfahrenstechnische Grundlagen, Aufbereitung von sekundären Roh- und Brennstoffen, Umweltschadstoffe, Abfallrecycling (Glas, Papier, Baustoffe, feuerfest), Recycling von Metallen und Kunststoffen, Entsorgungslogistik und Recyclingnetzwerke, Deponietechnik, Energie- und Anlagenbilanzierung, Anlagen- und Prozesssicherheit, Umweltrecht (Abfallrecht), Internationales Umweltrecht, Anlagenrecht, Internationale und nationale gesetzliche Rahmenbedingungen mit Auswirkung auf die Recyclingwirtschaft, Industriebetriebslehre, Nachhaltigkeitsmanagement, Kreislaufwirtschaft, Öko-Controlling, Umweltmanagementsysteme, usw.
Quelle Montanuniversität Leoben.

Nähere Informationen zu den beiden neuen Lehrgängen finden Sie im angehängten pdf.

 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese: Neue Wertschöpfung durch die digitale Abfallwirtschaft

Der Aufholbedarf, aber auch die Chancen für Unternehmen der Abfallwirtschaftsbranche durch Digitalisierung sind sehr groß. Genau diese Chancen für neue Wertschöpfung durch Digitalisierung in der Abfallwirtschaft standen im Mittelpunkt des Workshops am 14. Juli 2018. mehr →


Innovation made in Styria – Holzbaupionier Kulmer zeigts vor!

Frei nach dem Motto „ressourcenschonend, smart & spektakulär“ lud der Holzcluster gemeinsam mit dem Green Tech Cluster am 6. Juni ins steirische Pischelsdorf zu einem stärkefeldübergreifenden Clustertreffen bei Kulmer Holz-Leimbau. mehr →


Nachlese: TopRunner Start-up Workshop

In diesem Green Tech TopRunner Workshop hatten die Teilnehmenden Gelegenheit, sich mit der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Start-ups auseinanderzusetzen, um so neue Impulse für Innovationen zu erhalten. Michael Wlaschitz und Janos Török von Pioneers führten fachlich durch den Workshop und gaben am Vormittag eine Einführung in die Arbeitsweise und Besonderheiten von Start-ups. mehr →