Neue Förderung für Grazer Startups

31. Mai 2016

 

Mit einer neuen Förderung unterstützt die Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz Startups bei der Finanzierung durch „Crowdfunding“ in der Frühphasenfinanzierung von Innovationsprojekten. Die Förderung kann für Leistungen von Grazer Kreativen bezogen werden. Das betrifft beispielsweise Videos zur Vorstellung des Unternehmens bzw. der Produkte, Grafik- und Designleistungen zur Umsetzung der Crowdfunding-Kampagne sowie Kommunikationsleistungen.


 

Mit einer neuen Förderung unterstützt die Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz Startups bei der Finanzierung durch „Crowdfunding“ in der Frühphasenfinanzierung von Innovationsprojekten. Die Förderung kann für Leistungen von Grazer Kreativen, die im Rahmen einer Crowdfunding-Aktion notwendig sind, bezogen werden. Das betrifft beispielsweise Videos zur Vorstellung des Unternehmens bzw. der Produkte, Grafik- und Designleistungen zur Umsetzung der Crowdfunding-Kampagne sowie Kommunikationsleistungen. Bis zu 50% der anrechenbaren Kosten kann die Abteilung rückerstatten, wobei die Obergrenze 5.000 Euro beträgt. Anspruch auf die Förderung haben UnternehmerInnen, die innerhalb der letzten fünf Jahre ihre selbstständige Erwerbstätigkeit in Graz begonnen haben und maximal zehn MitarbeiterInnen haben.

Crowdfunding03-Stadt-Graz-web

Abteilungsleiterin Andrea Keimel und Wirtschaftsstadtrat Gerhard Rüsch © Stadt Graz / Foto Fischer

Weitere Informationen zur neuen Förderung finden sie auf wirtschaft.graz.at.

 

Weitere News zu diesem Thema

Schneller Innovieren

Neue Produkte oder Services müssen schneller entwickelt und am Markt erfolgreicher werden. Mit der neuen Plug & Play Innovation Box gelingt dies in wenigen Minuten. mehr →


Wo ist meine Mulde?

Der in Lebring ansässige Elektronikspezialist E.S.E. hat eine digitale Mulden Controlle kurz DIMUCON entwickelt. mehr →


Expedire Lieferantentag

KOSTENLOSES SUPPLIER SCOUTING FÜR IHR UNTERNEHMEN! Das ICS unterstützt kein- und mittelständische Unternehmen in Österreich und Slowenien um Neoexporteure zu gewinnen und Unternehmens- partnerschaften über die Grenze zu initiieren. mehr →