Neue Förderung für Grazer Startups

31. Mai 2016

 

Mit einer neuen Förderung unterstützt die Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz Startups bei der Finanzierung durch „Crowdfunding“ in der Frühphasenfinanzierung von Innovationsprojekten. Die Förderung kann für Leistungen von Grazer Kreativen bezogen werden. Das betrifft beispielsweise Videos zur Vorstellung des Unternehmens bzw. der Produkte, Grafik- und Designleistungen zur Umsetzung der Crowdfunding-Kampagne sowie Kommunikationsleistungen.


 

Mit einer neuen Förderung unterstützt die Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz Startups bei der Finanzierung durch „Crowdfunding“ in der Frühphasenfinanzierung von Innovationsprojekten. Die Förderung kann für Leistungen von Grazer Kreativen, die im Rahmen einer Crowdfunding-Aktion notwendig sind, bezogen werden. Das betrifft beispielsweise Videos zur Vorstellung des Unternehmens bzw. der Produkte, Grafik- und Designleistungen zur Umsetzung der Crowdfunding-Kampagne sowie Kommunikationsleistungen. Bis zu 50% der anrechenbaren Kosten kann die Abteilung rückerstatten, wobei die Obergrenze 5.000 Euro beträgt. Anspruch auf die Förderung haben UnternehmerInnen, die innerhalb der letzten fünf Jahre ihre selbstständige Erwerbstätigkeit in Graz begonnen haben und maximal zehn MitarbeiterInnen haben.

Crowdfunding03-Stadt-Graz-web

Abteilungsleiterin Andrea Keimel und Wirtschaftsstadtrat Gerhard Rüsch © Stadt Graz / Foto Fischer

Weitere Informationen zur neuen Förderung finden sie auf wirtschaft.graz.at.

 

Weitere News zu diesem Thema

Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →


Mobilitätsstudie anlässlich der heurigen Mobilitätswoche gewinnen

Der Grazer Klimabündnis Betrieb Greendrive verlost anlässlich der heurigen Mobilitätswoche eine Mobilitätsstudie für Unternehmen inkl. Beratungsgespräch im Wert von 2.000 €. mehr →


#1 Hotspot grüner Start-ups

„Österreichweit einzigartig“ darf sich der Green Tech Hub im Science Tower nennen: Das Angebot geht über Büro- räumlichkeiten für wachstumsorientierte Jungunternehmen hinaus. Der Hub verbindet etablierte Umwelttechnologie- führer mit Start-ups aus dem Bereich der Umwelttechnik und generiert damit schnelleres Wachstum. mehr →