Nachlese – Clustertreffen bei fibag

24. April 2014

 

Wie aus visionären Ansätzen innovative Produkte entstehen und neue Formen der Finanzierung dabei unterstützen, wurde den TeilnehmerInnen des ECO Clustertreffens, das in Kooperation mit der Bank Austria durchgeführt wurde, am 23. April bei der fibag – Forschungszentrum für integrales Bauwesen – demonstriert. Der Hausherr DI Dr. Mario J. Müller zeigte die breite Palette der Tätigkeitsfelder der […]


 

Wie aus visionären Ansätzen innovative Produkte entstehen und neue Formen der Finanzierung dabei unterstützen, wurde den TeilnehmerInnen des ECO Clustertreffens, das in Kooperation mit der Bank Austria durchgeführt wurde, am 23. April bei der fibag – Forschungszentrum für integrales Bauwesen – demonstriert.

Der Hausherr DI Dr. Mario J. Müller zeigte die breite Palette der Tätigkeitsfelder der fibag und SFL Technologies auf. Bei der Werksführung konnten sich die rund 60 Interessierten selbst ein Bild von der Innovationskraft des Unternehmens machen und eine Runde mit Eli – dem elektrisch betriebenen Nutzfahrzeug aus dem Hause SFL– drehen. Energieautarkie steht am Firmengelände im Vordergrund – Erdwärmesonden, Solarthermie und Photovoltaik erzeugen Wärme und Strom für das gesamte Unternehmen und sogar über die Grenzen hinaus.

Der zweite Programmpunkt des informativen Nachmittags beschäftigte sich mit den Finanzierungsaspekten. Die Referenten Bernd Meister, Landesdirektor der Bank Austria, DI Dr. Reinhard Willfort, Geschäftsführer des ISN und Peter Garber Geschäftsführer bei Green Rocket gaben Einblick in neue Risk-Sharing Modellen und dem aktuellen Trend Crowdinvesting sowie Crowdfunding. DI (FH) Nicole Olsacher von S.O.L.I.D erläuterte abschließend das neue Bürgerbeteiligungsmodell speziell für Solarthermie-Anlagen namens SOLID-Invest.

Wir bedanken uns für das große Interesse und gratulieren der
fibag zum Prestigeprojekt beim neuen Tower 1 des World Trade Centre in New York.

 

Weitere News zu diesem Thema

Einzigartiger Green Tech Hub eröffnet

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der neue Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. mehr →


Feierliche Staatspreisverleihung

Die PreisträgerInnen für den Staatspreis2018 Umwelt‐ und Energietechnologie sowie für den Sonderpreis2018 Ressourceneffizienz haben heute, am 30. Oktober im Mumuth in Graz, die höchste staatliche Auszeichnung im Umwelttechnologiebereich verliehen bekommen: ecop Technologies GmbH, Fronius International GmbH sowie Compuritas GmbH. mehr →


EU-Umweltminister in Graz

Im Rahmen des informellen EU-Umweltministerrates am 29. und 30. Oktober, ermöglichte der Green Tech Cluster 5 steirischen Start-ups aus dem Umwelttechnikbereich, ihre innovativen Lösungen für eine lebenswerte Zukunft von morgen zu präsentieren. mehr →