Nachlese – Clustertreffen bei AHT Cooling Systems

18. März 2015

 

Innovatives Kühlen der Zukunft vom Weltmarktführer AHT Das Clustertreffen bei AHT Cooling Systems stand ganz im Zeichen von „Wachstum durch grüne Innovationen“. Ulrich Bartoleit führte in die Geschichte der AHT „Vom Traditionsbetrieb zum Weltmarktführer für Kühlsysteme“ ein, die bis in das Jahr 1442 zurückgeht und stellte die strategischen Ziele vor: Innovationsführerschaft sowie Markführerschaft in Technologie […]


 

Innovatives Kühlen der Zukunft vom Weltmarktführer AHT

Das Clustertreffen bei AHT Cooling Systems stand ganz im Zeichen von „Wachstum durch grüne Innovationen“. Ulrich Bartoleit führte in die Geschichte der AHT „Vom Traditionsbetrieb zum Weltmarktführer für Kühlsysteme“ ein, die bis in das Jahr 1442 zurückgeht und stellte die strategischen Ziele vor: Innovationsführerschaft sowie Markführerschaft in Technologie und Qualität. Werner Schwaiger gab einen Überblick über „Das innovative Kühlen der Zukunft“ und überzeugte mit nachhaltiger sowie ökologisch bewusster Technologie in den Kühlgeräten.

Wachstum durch grüne Innovationen!
AHT Cooling Systems ist der Weltmarktführer im Bereich der industriellen Kühlung und Tiefkühlung. Am Hauptstandort in Rottenmann arbeiten 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf 60.000 m2 Produktionsfläche an den weltweit führenden Kühlsystemen. 250.000 Geräte verlassen jährlich die beeindruckende Produktionsstraße von der Stanzerei über die Schäumerei bis hin zur Endmontage. Geliefert werden die Kühlsysteme an die führenden Discount- und Supermarktketten sowie an die Hersteller von Eiscreme- und Getränkeindustrie.

Immer einen Schritt voraus
Die ISO-Zertifizierung 14001, der ressourcenschonende Fertigungsprozess sowie die ökologisch ausgerichteten Produkte machen „Wachstum durch grüne Innovationen“ möglich. Nachhaltigkeit, Energieeffizienz, Innovation und maximaler Kundennutzen sind die Säulen der AHT und diese werden hier gelebt. Das wurde den 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der imposanten Betriebsführung deutlich. Die Mitarbeiter der F&E-Abteilung setzen neue Maßstäbe. Sie fördern die Innovationskraft und binden die Kundenwünsche in den Produktionsprozess mit ein. Die Frauenquote von 40 % im Produktionsprozess überrascht und zeigt, dass hier derMensch sowie die Umwelt im Mittelpunkt stehen.

Das Team der Eco World Styria bedankt sich herzlich für die hervorragende Unterstützung der AHT Cooling Systems durch Ulrich Bartoleit, Werner Schwaiger sowie dem gesamten Team der AHT.

Weitere Informationen zum Unternehmen AHT Cooling Systems finden Sie unter: http://www.aht.at/

 

Weitere News zu diesem Thema

Hackathon für den Klimaschutz

Die dramatische Warnung des Weltklimarats zur Erderwärmung erfordert jetzt ein rasches gemeinsames Handeln für eine lebenswerte Zukunft. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club

Am Dienstag, 2. Oktober fand das beliebte Querdenken beim Green Tech Innovators Club in der ehrwürdigen Aula der Karl-Franzens-Universität statt. mehr →


Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →