Mülldeponien als Goldgruben

4. Februar 2013

 

Pilotprojekt. Wissenschafter aus Graz und Leoben suchen nach neuen Wegen, um Rohstoffe aus alten Mülldeponien zu gewinnen. In vielen alten Abfalldeponien schlummern noch wertvolle Rohstoffe, die von der Industrie wiederverwertet werden können. Forscher der TU Graz und der Montanuniversität leboen werden demnächst buchstäblich im Müll wühlen. Im Rahmen des vom Bund geförderten und vom steirischen […]


 

Pilotprojekt. Wissenschafter aus Graz und Leoben suchen nach neuen Wegen, um Rohstoffe aus alten Mülldeponien zu gewinnen. In vielen alten Abfalldeponien schlummern noch wertvolle Rohstoffe, die von der Industrie wiederverwertet werden können.

Forscher der TU Graz und der Montanuniversität leboen werden demnächst buchstäblich im Müll wühlen. Im Rahmen des vom Bund geförderten und vom steirischen Umweltcluster Eco World Styria koordinierten Projekts „Landfill Mining Styria“ sollen Wege gefunden werden, wertvolle Rohstoffe aus alten Abfalldeponien zu gewinnen.

Lagerstätte
Worum es bei dem Pilotprojekt geht: Die Wissenschafter sollen grundlegende Methoden und Konzepte zum Abbau von Deponien entwickeln und dabei Fragen zur technologischen Umsetzung sowie der Wirtschaftlichkeit des „Landfill Minings“ beantworten. „Vor allem in älteren Deponien finden sich auch Wertstoffe, die in Zeiten des stetig wachsenden Ressourcenbedarfs wieder einer Nutzung zugeführt werden sollten. Somit sind Deponien auch als mögliche Rohstofflager für die Wirtschaft von großem Interesse“, erklärt der für Abfallwirtschaft und Nachhaltigkeit zuständige Landesrat Johann Seitinger. Dem schließt sich Roland Pomberger von der Montanuni Leoben an: Man wolle die Deponie nicht als Problem, sondern als eine vom Menschen geschaffene Lagerstätte betrachten, die für die Zukunft nutzbar gemacht werden soll.

Den gesamten Beitrag lesen Sie im nachstehenden PDF.

Der Grazer, 17.1.2013

 

Weitere News zu diesem Thema

Guinnes Weltrekord: Green Tech Cluster baut größte LED

Nun ist es offiziell: Der Green Tech Cluster ist Guinness Weltrekordhalter. mehr →


Partnertag der Arbeitsgruppe Export Circular Economy mit der REMONDIS Gruppe

Am Donnerstag, 05. Juli 2018, fand im Ecoport der Firma Saubermacher auf Initiative von Herrn KR Hans Roth gemeinsam mit dem Green Tech Cluster und dem Verband Österreichischer Entsorgungsbetriebe (VOEB) ein Partnertag der Arbeitsgruppe Export Circular Economy mit der REMONDIS Gruppe statt. mehr →


Nachlese: Neue Wertschöpfung durch die digitale Abfallwirtschaft

Der Aufholbedarf, aber auch die Chancen für Unternehmen der Abfallwirtschaftsbranche durch Digitalisierung sind sehr groß. Genau diese Chancen für neue Wertschöpfung durch Digitalisierung in der Abfallwirtschaft standen im Mittelpunkt des Workshops am 14. Juli 2018. mehr →