Müll als Zukunftsressource

3. Februar 2014

 

Ressourcenmanagement ist ein wichtiger Wirtschaftszweig, das belegt eine neue Studie: Jährilich werden in der Steiermark rund 23 Millionen Euro an Wertstoffen wie derverwertet, was wiederum 2.200 Arbeitsplätze schafft.In Zeiten von begrenzten vorhandenen fossilen Rohstoffen, Wie zum Beispiel Erdöl, stellt Müll eine der wervollsten Ressourcen dar. Was die Nutzung dieser Ressourcen betrifft, so ist die Steiermark […]


 

Ressourcenmanagement ist ein wichtiger Wirtschaftszweig, das belegt eine neue Studie: Jährilich werden in der Steiermark rund 23 Millionen Euro an Wertstoffen wie derverwertet, was wiederum 2.200 Arbeitsplätze schafft.

In Zeiten von begrenzten vorhandenen fossilen Rohstoffen, Wie zum Beispiel Erdöl, stellt Müll eine der wervollsten Ressourcen dar. Was die Nutzung dieser Ressourcen betrifft, so ist die Steiermark im weltweiten Vergleich sehr gut aufgestellt. Ein Grund dafür liegt in dem in der Steiermark einzigartigen Miteindander zwischen Land, Gemeinden, Abfallunternehmungen und Bürgern“, so Landesrat Johann Seitinger.

www.kommunikation.steiermark.at, Jänner 2014

 

Weitere News zu diesem Thema

Hackathon für den Klimaschutz

Die dramatische Warnung des Weltklimarats zur Erderwärmung erfordert jetzt ein rasches gemeinsames Handeln für eine lebenswerte Zukunft. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club

Am Dienstag, 2. Oktober fand das beliebte Querdenken beim Green Tech Innovators Club in der ehrwürdigen Aula der Karl-Franzens-Universität statt. mehr →


Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →