Lehrgang Rohstoffaufbereitung Schonung der Umwelt durch ressourcen- und energieeffiziente Aufbereitung

18. November 2014

 

Nach erfolgreicher Absolvierung des ersten Jahrganges im vergangenen Studienjahr startet am 26. Februar 2015 der nächste Jahrgang des berufsbegleitenden Universitätslehrganges Rohstoffaufbereitung.Die umfassende, praxisorientierte Ausbildung wird in 10 Blöcken á 3 Tage an der Montanuniversität in Leoben abgehalten. Die Themen reichen von den Grundlagen der Aufbereitungskunde bis hin zu Spezialthemen der primären und sekundären Aufbereitung. Eine […]


 

Nach erfolgreicher Absolvierung des ersten Jahrganges im vergangenen Studienjahr startet am 26. Februar 2015 der nächste Jahrgang des berufsbegleitenden Universitätslehrganges Rohstoffaufbereitung.

Die umfassende, praxisorientierte Ausbildung wird in 10 Blöcken á 3 Tage an der Montanuniversität in Leoben abgehalten. Die Themen reichen von den Grundlagen der Aufbereitungskunde bis hin zu Spezialthemen der primären und sekundären Aufbereitung. Eine ressourcen- und energieeffiziente Aufbereitung und Veredlung von primären und sekundären Rohstoffen liefert einen wesentlichen Beitrag zur Schonung unserer Umwelt.

Der Lehrgang ist auch für fachfremd qualifizierte Personen geeignet. Über die Zulassung von Personen ohne Universitätsabschluss entscheidet der Lehrgangsleiter. Durch die abschließende Projektarbeit erzielen die Teilnehmer einen Zusatznutzen für das Unternehmen.

Weitere Informationen: +43 (0) 3842 402 1801 oder http://rohstoffaufbereitung.unileoben.ac.at

 

Weitere News zu diesem Thema

Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →


Mobilitätsstudie anlässlich der heurigen Mobilitätswoche gewinnen

Der Grazer Klimabündnis Betrieb Greendrive verlost anlässlich der heurigen Mobilitätswoche eine Mobilitätsstudie für Unternehmen inkl. Beratungsgespräch im Wert von 2.000 €. mehr →


#1 Hotspot grüner Start-ups

„Österreichweit einzigartig“ darf sich der Green Tech Hub im Science Tower nennen: Das Angebot geht über Büro- räumlichkeiten für wachstumsorientierte Jungunternehmen hinaus. Der Hub verbindet etablierte Umwelttechnologie- führer mit Start-ups aus dem Bereich der Umwelttechnik und generiert damit schnelleres Wachstum. mehr →