KWB wächst weiter: Neue Vertriebsniederlassung in Tirol

11. November 2013

 

Vor kurzem öffnete KWB in Mils in Tirol zum ersten Mal die Pforten. Nach Tulln ist dies die zweite Vertriebsniederlassung des steirischen Leitbetriebs in Österreich, die vor allem den Interessenten, Kunden und Partnern in West-Österreich zugutekommen wird.Der große Erfolg von KWBin den westlichen Bundesländern, war für die Eröffnung der neuen Vertriebsniederlassung in Mils ausschlaggebend. Nach […]


 

Vor kurzem öffnete KWB in Mils in Tirol zum ersten Mal die Pforten. Nach Tulln ist dies die zweite Vertriebsniederlassung des steirischen Leitbetriebs in Österreich, die vor allem den Interessenten, Kunden und Partnern in West-Österreich zugutekommen wird.

Der große Erfolg von KWBin den westlichen Bundesländern, war für die Eröffnung der neuen Vertriebsniederlassung in Mils ausschlaggebend. Nach Tulln ist dies die zweite Vertriebsniederlassung des steirischen Betriebs in Österreich mit Stammsitz in St. Margarethen an der Raab. Durch die neue Niederlassung gibt es nun mehr Möglichkeiten bestehende und neue Kunden zu beraten aber auch bisherige sowie potenzielle Installateurpartner im Rahmen von themenspezifischen Schulungen – Produkte, Montage und mehr – zu betreuen.

Zahlreiche Installateurpartner folgten der Einladung und bestaunten die neue Nieder-lassung in Mils. Der Schauraum als Herzstück präsentiert die KWB Produktpalette und lädt zum individuellen Beratungsgespräch ein. KWB möchte auch personell in Tirol weiterwachsen und ist deshalb auf der Suche nach einem neuen Gebietsleiter.

International ist KWB in zwölf Ländern aktiv, wobei Österreich, Deutschland, Frankreich, Slowenien sowie Italien zu den Kernmärkten zählen.

Weitere Informationen unter: www.kwb.at

Niederlassung in Mils

 

Weitere News zu diesem Thema

Einzigartiger Green Tech Hub eröffnet

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der neue Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. mehr →


Feierliche Staatspreisverleihung

Die PreisträgerInnen für den Staatspreis2018 Umwelt‐ und Energietechnologie sowie für den Sonderpreis2018 Ressourceneffizienz haben heute, am 30. Oktober im Mumuth in Graz, die höchste staatliche Auszeichnung im Umwelttechnologiebereich verliehen bekommen: ecop Technologies GmbH, Fronius International GmbH sowie Compuritas GmbH. mehr →


EU-Umweltminister in Graz

Im Rahmen des informellen EU-Umweltministerrates am 29. und 30. Oktober, ermöglichte der Green Tech Cluster 5 steirischen Start-ups aus dem Umwelttechnikbereich, ihre innovativen Lösungen für eine lebenswerte Zukunft von morgen zu präsentieren. mehr →