KWB startet eine eigene Produktseite für die neue Pelletheizung

7. September 2011

 

St. Margarethen/Raab, August 2011: Sie erinnern sich? Im Frühjahr 2011 wurde die neue KWB Easyfire Pelletheizung erstmals auf der Energiesparmesse Wels der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Interesse am neuen Produkt ist seither anhaltend groß. KWB reagiert auf diesen Erfolg mit einer eigenständigen Produktseite, die BesucherInnen möglichst gezielt zum Thema Heizen mit Pellets ansprechen soll. Die neue […]


 

St. Margarethen/Raab, August 2011: Sie erinnern sich? Im Frühjahr 2011 wurde die neue KWB Easyfire Pelletheizung erstmals auf der Energiesparmesse Wels der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Interesse am neuen Produkt ist seither anhaltend groß. KWB reagiert auf diesen Erfolg mit einer eigenständigen Produktseite, die BesucherInnen möglichst gezielt zum Thema Heizen mit Pellets ansprechen soll. Die neue Seite ist unter folgendem Link erreichbar: www.kwb-easyfire.at

Der Marken-Hersteller hat mit der Positionierung „Einfach und Sauber heizen“ ein echtes Kundenbedürfnis getroffen und versteht es, dieses Alleinstellungsmerkmal optimal auf einer kompakten Website zu inszenieren. „Wenn die Heizung einfach und sauber ist, dann muss das auch über die Internetseite erkennbar sein“, argumentiert Geschäftsführer Erwin Stubenschrott seine Entscheidung für eine eigenständige Produktseite die primär der Gewinnung qualifizierter Kontaktanfragen dient. Wie üblich setzt KWB als Kundendienst-Testsieger auch auf ein hohes Maß an Service-Qualität. Jede Kontaktanfrage wird garantiert innerhalb eines Werktages beantwortet.

Rückfragehinweis:
Mag. (FH) Andreas Giselbrecht, KWB Marketing
Tel: +43 (0) 3115/6116-671
Mobil: +43 (0)664/820 36 69
andreas.giselbrecht@kwb.at  
www.kwb.at  
www.facebook.com/KWB.Die.Biomasseheizung

Quelle: KWB Biomasseheizungen / Presseaussendung 31.08.2011

 

Weitere News zu diesem Thema

Einzigartiger Green Tech Hub eröffnet

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der neue Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. mehr →


Crowdfunding: Balkon-Kraftwerk nimmt 160.000 Euro-Hürde

Schon in den ersten Tagen der Crowdfunding-Kampagne hat das steirische Start-up EET die Hürde von 160.000 Euro genommen. mehr →


Eisfreie Windräder

Inzwischen wird bereits jedes zweite Windrad in Österreich mit einem Eisdetektionssystem von eologix ausgestattet. mehr →