Know how für die Türkei

11. November 2015

 

Der steirische Spezialist PVP Photovoltaik GmbH aus Wies liefert die erste PV-Anlage auf Basis einer Glas-Glas-Modultechnologie in die Türkei. Installiert wurde eine 1 MWp-Anlage südlich von Istanbul, ein weiterer Auftrag über 2 MWp ist bereits fixiert. Der türkische Umwelttechnikmarkt wächst weiter dynamisch, insbesondere bei PV, Wind, Wasserkraft sowie Recycling.


DIE ERSTE PHOTOVOLTAIKANLAGE IN DER TÜRKEI

Die erste Photovoltaikanlage in der Türkei auf Basis von Glas-Glas Modultechnologie kommt aus der Steiermark. Die PVP Photovoltaik GmbH aus Wies in der Südweststeiermark produzierte dafür 4000stk rahmenlose Glas-Glas Module auf Basis polykristalliner Zelltechnologie. Installiert wurde die 1 MWp Anlage auf einem Industriedach in Bursa südlich von Istanbul. Glas-Glas Module haben entscheidende Vorteile gegenüberkonventionellen Glas-Folien Modulen und stellten für das Projekt in der Türkei einen großen Vorteil dar. Das Projekt konnte zur vollsten Zufriedenheit desAuftraggebers abgeschlossen werden und stellt einen wichtigen Startpunkt für weitere Engagements im Zukunftsmarkt Türkei für PVP dar. Ein weiterer noch größerer Auftrag über 2 MWp wird aktuell gefertigt.

Quelle:
PVP Photovoltaik GmbH
Kontakt: Karl Kürbisch
Wernersdorf 111
A-8551 Wies
Telefon +43 3466 43030-0
Telefax +43 3466 43030-9
E-Mail: office@pvp.co.at
http://www.pvp.co.at

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Grüne Fernwärme für Graz

Der Umbau des Grazer Fernwärmenetzes schreitet weiter voran. Die Restwärme der Papierfabrik Sappi aus Gratkorn versorgt ab sofort 20.000 Haushalte mit ökologischer und regionaler Energie. mehr →


Vom urbanen Fettberg zur grünen Mobilität

Der steirische Anlagenbauer BDI konnte sich einen Großauftrag für den Bau einer Biodiesel-Anlage in Kalifornien sichern. mehr →


Österreichs größtes Bürgerbeteiligungskraftwerk

In der Weststeiermark wurde die größte Photovoltaik-Anlage Österreichs mit Bürgerbeteiligung eröffnet. mehr →