Klima- und Energiefonds, Start der Mustersanierungsoffensive

24. Juni 2010

 

Eine Förderaktion des Klima- und Energiefonds der Österreichischen Bundesregierung


 

Die „Mustersanierungsoffensive“ des Klima- und Energiefonds wurde gestartet. Anbei finden Sie den Ausschreibungsleitfaden Mustersanierungsoffensive – Eine Förderaktion des Klima- und Energiefonds der Österreichischen Bundesregierung.

Was wird gefördert?
Förderungsfähig sind Projekte die Maßnahmen zur thermischen Gebäudesanierung, zur effizienten Energienutzung in der Haustechnik bzw. zur Rückgewinnung vorhandener Abwärme enthalten und gegebenenfalls mit Maßnahmen zur Anwendung erneuerbarer Energieträger kombinieren.

Die Eckpunkte der Fördervoraussetzungen:
– Mit der thermischen Sanierung müssen die Anforderungen für den Heiz- und Kühlbedarf gemäß OIB-Richtlinie 6 um mindestens 50% unterschritten werden.
– Der Anteil Erneuerbarer Energieträger oder genutzter Abwärmepotenziale am Gesamtenergiebedarf der sanierten Gebäude muss mindestens 35% betragen.

Wie hoch ist die Förderung?
Bei Maßnahmen der thermischen Sanierung beträgt der Fördersatz 40% der umweltrelevanten Investitionskosten. Maßnahmen zur Anwendung erneuerbarer Energieträger sowie Energieeffizienzmaßnahmen werden mit einem Fördersatz von 25% der umweltrelevanten Investitionskosten gefördert.

Folgende Zuschläge zu den Standardfördersätzen können beantragt werden:
– 5% für Projekte von Klein- und Mittelunternehmen
– 5% für Ökoinnovationsprojekte

Die Förderung für ein Gesamtprojekt ist mit 450.000€ begrenzt. Eine Kombination mit Landesförderungen ist möglich.


Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.mustersanierung.at/

 

Weitere News zu diesem Thema

Action im Klimaschutz

Umwelttechnologieführer aus der Steiermark unterstützen die Klimaschutzinitiative R20 der „steirischen Eiche“ Arnold Schwarzenegger. mehr →


Steirische Neuheiten auf der IFAT

Immer einen Schritt voraus – Innovationen made in Styria auf der IFAT in München, der Weltleitmesse für Wasser, Abwasser, Abfall und Rohstoffwirtschaft. mehr →


Branchenriese setzt auf wastebox.biz

In Österreich bereits erfolgreich am Markt, erobert nun wastebox.biz auch Deutschland, Frankreich und Großbritannien. mehr →