Innovativer E-Antrieb für mobile Biomasseaufbereitung

18. Januar 2017

 

Die neue mobile Sternsiebmaschine mit Überlängenrückführung von Komptech bereitet Altholz und Biomasse dank des innovativen Elektromotors mit höchster Effizienz auf. Alle Komponenten (wie etwa Siebdeck und Förderbänder) werden elektrisch angetrieben. Dadurch entsteht ein deutlich geringerer Energieverbrauch im Vergleich zu hydraulischen Antrieben. Weiters ist ein Hybridantrieb für die Antriebsenergie mit an Bord, der bei Anschluss an das Stromnetz die Energiekosten bis zu 75 % reduziert. Daraus ergibt sich ein CO2-Einsparungspotential von bis zu 6,5 t pro Jahr und Maschine.


 

Die neue Multistar One – Mobile Überlängenrückführung

Mit der neuen Multistar One verläuft die Aufbereitung von Altholz und Biomasse mit höchster Effizienz. Die Zerkleinerungsarbeit erledigt ein der Siebmaschine vorgeschalteter Crambo oder Terminator. Das Abtrennen einer definierten Nutzfraktion bei gleichzeitigem Rückführen von Überlängen in den Zerkleinerer ist dann die Aufgabe der neuen One.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Die vielfach bewährte Kombination aus Crambo-Zerkleinerer und Multistar-Sternsieb wächst nun noch enger zusammen: Die neue Multistar One ist exakt auf die Vermeidung von Überlängen und eine genaue Begrenzung der Korngröße des Crambo-Outputs ausgelegt. Anwendungsbereich ist in erster Linie die Altholzaufbereitung, aber auch Grünschnitt („holzige Biomasse“), Wurzelstöcke, Waldrestholz, Rinde etc. können in nur einem Arbeitsschritt zu einem Produkt aufbereitet werden.

Weitere Informationen finden Sie HIER.

https://www.komptech.com

Kontakt
Komptech GmbH
Kühau 37
8130 Frohnleiten
Austria
[t] +43 3126 505-0
[e] info@komptech.com

 

Weitere News zu diesem Thema

Einzigartiger Green Tech Hub eröffnet

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der neue Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. mehr →


Feierliche Staatspreisverleihung

Die PreisträgerInnen für den Staatspreis2018 Umwelt‐ und Energietechnologie sowie für den Sonderpreis2018 Ressourceneffizienz haben heute, am 30. Oktober im Mumuth in Graz, die höchste staatliche Auszeichnung im Umwelttechnologiebereich verliehen bekommen: ecop Technologies GmbH, Fronius International GmbH sowie Compuritas GmbH. mehr →


EU-Umweltminister in Graz

Im Rahmen des informellen EU-Umweltministerrates am 29. und 30. Oktober, ermöglichte der Green Tech Cluster 5 steirischen Start-ups aus dem Umwelttechnikbereich, ihre innovativen Lösungen für eine lebenswerte Zukunft von morgen zu präsentieren. mehr →