Haus der Zukunft Plus 4. Ausschreibung

7. November 2012

 

In der vierten Ausschreibung von Haus der Zukunft Plus werden vier Themenschwerpunkte ausgeschrieben. Die erwarteten neuen Technologien beziehungsweise Innovationen sollen maßgeblich zur Entwicklung einer mit einem nachhaltigen Energiesystem zu vereinbarenden Gebäudekonzeptionierung und zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit österreichischer Unternehmen beitragen. Schwerpunkt dieser Ausschreibung ist insbesondere das Thema Gebäudesanierung. Weiters werden spezifische Studien ausgeschrieben. Aufbauend auf bisherigen […]


 

In der vierten Ausschreibung von Haus der Zukunft Plus werden vier Themenschwerpunkte ausgeschrieben. Die erwarteten neuen Technologien beziehungsweise Innovationen sollen maßgeblich zur Entwicklung einer mit einem nachhaltigen Energiesystem zu vereinbarenden Gebäudekonzeptionierung und zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit österreichischer Unternehmen beitragen. Schwerpunkt dieser Ausschreibung ist insbesondere das Thema Gebäudesanierung. Weiters werden spezifische Studien ausgeschrieben.


Aufbauend auf bisherigen Erfahrungen und aktuellen Strategieergebnissen werden folgende Themenschwerpunkte ausgeschrieben:

Schlüsseltechnologien für Gebäude der Zukunft
Weiterentwicklung der technologischen Basis des Niedrigstenergie- bzw. Passivhauses hin zum „Plus-Energie-Haus“ unter besonderer Berücksichtigung innovativer Konzepte, Technologien und Produkte. Schwerpunkte sind bei dieser Ausschreibung insbesondere innovative Systemlösungen und Technologien zur Gebäudesanierung.

Industrielle Umsetzung innovativer Technologien
Überführung neuer Produktentwicklungen im Gebäudebereich aus dem experimentellen Stadium hin zur Serienreife, Überleitung der Einzelfertigung innovativer Gebäudekomponenten hin zur Serienfertigung

Demonstrationsgebäude
Umsetzung innovativer Konzepte zur Modernisierung von Gebäuden. Gefördert werden Sanierungsvorhaben, die Wege in Richtung Plus-Energiestandard aufzeigen.

Strategische Arbeiten, Know-how-Transfer und Vernetzung
Strategische Arbeiten, Know-how-Transfer und Vernetzung: in diesem Schwerpunkt sind spezifische F&E Dienstleistungen ausgeschrieben.

Es steht ein Budget in Höhe von 3,4 Millionen Euro für diese Ausschreibung zur Verfügung.

Einreichfrrist: 25. Februar 2013


Detailinformationen, Unterlagen und Antragstellung auf der Website der FFG:
http://www.ffg.at/ausschreibungen/haus-der-zukunft-plus-4-ausschreibung

 

Weitere News zu diesem Thema

Gut fürs Klima: Gärtnern mit Aussicht

Das Smart City Rooftop Farming ist eröffnet! An diesem Best practice Beispiel für die nachhaltige Nutzung von Dachgärten forschen die Experten von LIFE, dem Zentrum für Klima, Energie und Gesellschaft der JOANNEUM RESEARCH. Denn Dachgärten kühlen die Stadt und reduzieren gleichzeitig die Emissionen. mehr →


Big Data Essentials Kurse und Seminare

Big Data Essentials des Know Center bietet einen idealen Rahmen für eine erste strukturierte Auseinandersetzung mit den Themen Big Data, Machine Learning, Advanced Analytics und den dementsprechenden Tools und Systemen. mehr →


Wasser ist wertvoll – Weltwassertag 2019

Seit 1993 findet jedes Jahr am 22. März der von der UNESCO ins Leben gerufene Weltwassertag statt. mehr →