Grüne Wärme für Straßburg

15. September 2017

 

Das Büro für Erneuerbare Energie Ing. Leo Riebenbauer war federführend bei der Planung der Biomasse-Nahwärme-Heizung für ein europaweites Vorzeigeprojekt in Straßburg. Die Daten der Anlage sind beeindruckend. 22 Pelletsanlagen mit einer Heizleistung von 5,5 MW wurden intelligent miteinander verbunden. Damit werden insgesamt 1500 Wohnungen beheizt. Mit dieser sauberen Biomasseheizung können 25 Millionen Liter Heizöl in 10 Jahren eingespart werden.


 

Link: Hier finden Sie weitere Informationen.

Link: Facebookeintrag

 

Kontakt

BÜRO FÜR ERNEUERBARE ENERGIE
T +43 3339 25 113
M +43 664 344 87 20
office[at]riebenbauer.at

 

 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese: Labor für Innovation

Am 18. Juni 2019 fanden sich rund 50 Gäste im Labor für Innovation an der TU Graz ein, um einen Nachmittag im Zeichen des „Selbermachens“ und Entwickelns von innovativen Ideen zu verbringen. mehr →


Größte thermische Solaranlagen südlich der Sahara

In Afrika wurden im Rahmen der AEE INTEC Initiative „SOLTRAIN“ die zwei größten thermischen Solaranlagen südlich der Sahara errichtet. mehr →


„Clusterpower“ beim Energy Globe Styria

Beim renommierten Energie- und Umweltpreis „Energy Globe Styria Award 2019" wurden steirische Klimaschutzinitiativen vor den Vorhang geholt. mehr →