Green Tech Valley Newsletter, Dezember 2011

21. Dezember 2011

 

Zum Jahresende informieren wir Sie noch einmal über pure Technologie-Highlights aus dem Green Tech Valley. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen sowie frohe und erholsame Feiertage!Ihr Team des Clusters ECO WORLD STYRIADie Inhalte des Green Tech Valley Newsletters Dezember 2011:FORSCHUNGHORIZON 2020: 80 Mrd. für Forschung + InnovationZero-Waste Projekt verwertet Metall im Müll Fenster-Folien unterstützen Heizung und […]


 

Zum Jahresende informieren wir Sie noch einmal über pure Technologie-Highlights aus dem Green Tech Valley. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen sowie frohe und erholsame Feiertage!

Ihr Team des Clusters ECO WORLD STYRIA

Die Inhalte des Green Tech Valley Newsletters Dezember 2011:

FORSCHUNG
HORIZON 2020: 80 Mrd. für Forschung + Innovation
Zero-Waste Projekt verwertet Metall im Müll
Fenster-Folien unterstützen Heizung und Kühlung
Globale Messung von Treibhausgasen entwickelt
JungforscherInnen der Uni Graz ausgezeichnet

WIRTSCHAFT
Röst-Pellets ersetzen Kohle
SEC: 2 PV-Großprojekte in 2 Monaten
BDI erhält Millionenauftrag für Biogas-Anlage
Staatspreis für Umwelt- und Energietechnologie
Österr. Umweltzeichen für „Green Meetings“

ECO WORLD STYRIA
Internationales B2B Matchmaking für neue Energien in Graz
Jobs im Cluster
Online-Befragung zum Bedarf an Qualifikation und Humanressources
WIN – Workshopreihe „EMAS gemeinsam umsetzen“

Hier finden Sie den gesamten Newsletter als PDF-Download (235 KB):

 

Weitere News zu diesem Thema

Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →


Mobilitätsstudie anlässlich der heurigen Mobilitätswoche gewinnen

Der Grazer Klimabündnis Betrieb Greendrive verlost anlässlich der heurigen Mobilitätswoche eine Mobilitätsstudie für Unternehmen inkl. Beratungsgespräch im Wert von 2.000 €. mehr →


#1 Hotspot grüner Start-ups

„Österreichweit einzigartig“ darf sich der Green Tech Hub im Science Tower nennen: Das Angebot geht über Büro- räumlichkeiten für wachstumsorientierte Jungunternehmen hinaus. Der Hub verbindet etablierte Umwelttechnologie- führer mit Start-ups aus dem Bereich der Umwelttechnik und generiert damit schnelleres Wachstum. mehr →