Green Tech Valley auch bei neuen K1-Zentren führend

16. Juli 2014

 

Die jüngste Entscheidung der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) zur Vergabe von K1-Kompetenzzentren bestätigt: Das Green Tech Valley liegt in der Beteiligung im COMET-Förderprogramm an der Spitze. Gleich drei Zentren für Umwelttechnik mit steirischer Beteiligung werden gefördert. Bioenergy 2020+, das Kompetenzzentrum für Bioenergieforschung auf der TU Graz sowie 70 Unternehmens-Partnern wurde für weitere acht Jahre verlängert. Neu […]


 

Die jüngste Entscheidung der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) zur Vergabe von K1-Kompetenzzentren bestätigt: Das Green Tech Valley liegt in der Beteiligung im COMET-Förderprogramm an der Spitze. Gleich drei Zentren für Umwelttechnik mit steirischer Beteiligung werden gefördert.

Bioenergy 2020+, das Kompetenzzentrum für Bioenergieforschung auf der TU Graz sowie 70 Unternehmens-Partnern wurde für weitere acht Jahre verlängert. Neu entstehen das LEC-EvoLET, das eine energieeffiziente Motorentechnologie ermöglichen soll und das K1-MET metallurgical competence center, bei dem viele steirische Forschungseinrichtungen und Unternehmen mitwirken.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Quelle: FFG Forschung Wirkt

 

Weitere News zu diesem Thema

Schneller Innovieren

Neue Produkte oder Services müssen schneller entwickelt und am Markt erfolgreicher werden. Mit der neuen Plug & Play Innovation Box gelingt dies in wenigen Minuten. mehr →


Wo ist meine Mulde?

Der in Lebring ansässige Elektronikspezialist E.S.E. hat eine digitale Mulden Controlle kurz DIMUCON entwickelt. mehr →


Expedire Lieferantentag

KOSTENLOSES SUPPLIER SCOUTING FÜR IHR UNTERNEHMEN! Das ICS unterstützt kein- und mittelständische Unternehmen in Österreich und Slowenien um Neoexporteure zu gewinnen und Unternehmens- partnerschaften über die Grenze zu initiieren. mehr →