Graz als Zentrum für grüne Energie

4. Februar 2013

 

Über 50 Städte aus ganz Europa bei Treffen in Graz.


 

Die steirische Landeshauptstadt Graz ist jetzt das Zentrum für umweltfreundliche und nachhaltige Stadtentwicklung. Vertreter aus ganz Europa kamen zur Gründungsveranstaltung des „Green Energy Committee“ im Rahmen des aus über 50 europäischen Städten bestehenden „Club de Strasbourg“. Die Stadt Graz hat den Vorsitz in diesem Komitee und will Impulsgeber für wirtschaftliche und wissenschaftliche Kooperationen im Umweltbereich sein.


In diesem Rahmen sollen Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsam nach neuen Lösungen im Umweltbereich gesucht werden. Unterstützt wird die Stadt dabei vom steirischen Umwelttechnik-Cluster „Eco World Styria“. „Wir wollen diese Vernetzung auch gezielt nutzen, um gemeinsame Forschungsprojekte anzubahnen“, erklärt der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl. Graz könne im Green-Energy-Bereich schon auf Beispiele verweisen, wie etwa die Umstellung der Ampelanlagen mit 75 Prozent Stromersparnis.

Kleine Zeitung, 30.01.2013

 

Weitere News zu diesem Thema

Innovationslehrgang „Green Big Data“

Big Data bietet Umwelttechnikunternehmen enorme Wachstumschancen. Daher werden im neuen Innovationslehrgang „Green Big Data“ 30 Personen der Green Tech Branche an der FH JOANNEUM und TU Graz zu Big Data Experten ausgebildet. mehr →


Magazine: Visionäre Grätzelzellen, Predictive Maintenance & Upcycling

Die Technologieführerschaft in der Umwelttechnik haben die Unternehmen im Green Tech Valley fest im Blick. Entdecken Sie in der Dezember-Ausgabe des Green Tech Magazines „World‘s 1st-Projekte“ voller steirischer Innovationen, Pioniergeist und Know-how. mehr →


Nachlese: Predictive Maintenance für Service-Exzellenz und neue Wertschöpfung

Das Thema Predictive Maintenance, der „vorausschauenden“ oder „vorhersagenden“ Instandhaltung, bietet eine vielversprechende Kombination von Service und Digitalisierung. mehr →