„Gold Label“ für heimische Ökotechnik

31. August 2012

 

Das Netzwerk „Eco World Styria“ erhielt höchste Punkteanzahl der EU.Riesige Freude bei „Eco World Styria“: Das heimische Netzwerk ließ sich von der europäischen Cluster Excellence Initiative (ECEI) auf Herz und Nieren prüfen und landete einen herausragenden Erfolg. Denn das Resultat lautet auf 98 von 100 Punkten. Damit erhält Eco World Styria nicht nur das begehrte […]


Das Netzwerk „Eco World Styria“ erhielt höchste Punkteanzahl der EU.

Riesige Freude bei „Eco World Styria“: Das heimische Netzwerk ließ sich von der europäischen Cluster Excellence Initiative (ECEI) auf Herz und Nieren prüfen und landete einen herausragenden Erfolg. Denn das Resultat lautet auf 98 von 100 Punkten. Damit erhält Eco World Styria nicht nur das begehrte „Gold Label“ der ECEI, sondern erzielte auch mehr Punkte als jeder andere bisher geprüfte Bewerber.

Insgesamt wurde das Gold Label erst weltweit 15 Mal vergeben, die Steirer erhielten bei 34 untersuchten Prüfgebieten 33 Mal die Höchstpunktezahl. Freuen darf sich Cluster-Chef Bernhard Puttinger, der für die Zukunft eine „noch stärkere Vernetzung“ verspricht.

Umsätze verdoppelt

Im Eco-Cluster sind 180 Unternehmen und Forschungsstätten miteinander verknüpft. In den letzten fünf Jahren konnten sie den Umwelttechnik-Umsatz verdoppeln und die Zahl der Beschäftigten um jährlich ein Zehntel erhöhen. In Summe erzielten die Teilnehmer zuletzt 6,9 Milliarden Euro Umsatz, 87 Prozent davon stammen aus dem Export.

Für die nächste Zeit peilt man ehrgeizige Ziele an: Die Zahl jener steirischen Ökotech-Firmen, die weltweit Technologieführer sind, soll sich bis 2015 verdoppeln. Wichtige Cluster-Mitgliedsbetriebe wie etwa Binder+Co, Stenum oder pro Aqua äußern sich positiv über die Vermittlungs- und Vernetzungsarbeit der gemeinsamen Plattform.

Kleine Zeitung, 21.8.2012

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese: Green Tech Innovators Club, Oktober 2017

Querdenken neuer Ideen und die Entwicklung innovativer F&E-Projekte standen auch diesmal wieder im Mittelpunkt des Green Tech Innovators Clubs am Dienstag, 17. Oktober 2017. mehr →


Österreichs größtes Bürgerbeteiligungskraftwerk

In der Weststeiermark wurde die größte Photovoltaik-Anlage Österreichs mit Bürgerbeteiligung eröffnet. mehr →


2 Weltneuheiten im Science Tower

Der 60 Meter hohe Science Tower der SFL technologies strahlt als Leuchtturm der Smart City Graz mit wegweisenden grünen Technologien international aus. mehr →