Glasstec: eine neue Dimension der Feinst-Sortierung von Binder+Co

5. November 2014

 

  „The next dimension in fines sorting“. Präziser wurde Glas noch nie sortiert! Binder+Co präsentierte seine neueste technologische Errungenschaft: die Sortierung bis 1 mm Korngröße.Alle 2 Jahre treffen sich Experten aus der ganzen Glasbranche in Düsseldorf. Heuer tummelten sich über 1.200 Aussteller und 43.000 Fachbesucher am Messegelände, um sich keine der neu vorgestellten Technologien und […]


 

 


„The next dimension in fines sorting“. Präziser wurde Glas noch nie sortiert! Binder+Co präsentierte seine neueste technologische Errungenschaft: die Sortierung bis 1 mm Korngröße.

Alle 2 Jahre treffen sich Experten aus der ganzen Glasbranche in Düsseldorf. Heuer tummelten sich über 1.200 Aussteller und 43.000 Fachbesucher am Messegelände, um sich keine der neu vorgestellten Technologien und Innovationen entgehen zu lassen.

Neue Technologie vom Weltmarktführer
Weltpremiere feierte die neue Generation der CLARITY-Glassortiermaschine von Binder+Co: Sortieren von Glasscherben von einer Größe von nur 1 mm ist jetzt möglich. Damit unterstreicht Binder+Co einmal mehr seine Position als Weltmarktführer in der Glassortierung.

Video: Clarity von Binder+Co

Mehr Informationen zur Glassortiermaschine CLARITY von Binder+Co

Mehr Informationen zur Glasstec finden Sie auf www.glasstec.de

Qulle: Binder+CO

 

Weitere News zu diesem Thema

Neunte Zukunftskonferenz der JOANNEUM RESEARCH

Die Veranstaltung mit dem Themenschwerpunkt "Entrepreneurship" lieferte einen Überblick der Forschungs- landschaft des Unternehmens und einen Einblick in die Verwertung und Marktumsetzung von Forschung. mehr →


Der Umwelt verpflichtet – Cluster-Treffen bei REDWAVE

Wie sieht es hinter den Kulissen steirischer Green Tech Unternehmen aus? Dieser Frage sind wir diesmal beim Recyclingspezialist REDWAVE nachgegangen. mehr →


Mitfahrbörse für die Karl-Franzens-Universität Graz

MitarbeiterInnen und Studierende der Universität Graz fahren ab März gemeinsam zur Uni. Grund dafür ist die App von Greendrive. Sie bietet eine schnelle und einfache Lösung, Mitfahrgelegenheiten zu suchen oder Mitfahrende zu finden. mehr →