Frischer Wind für grünen Strom

1. Oktober 2017

 

Der leistungsstärkste und kräftigste Windpark der Alpen steht in der Steiermark. Nach einem Jahr Bauzeit erzeugt die Anlage am Herrenstein nun rund 45 Gigawattstunden Strom und versorgt damit etwa 15.000 Haushalte mit grünem Storm. Mit einer Leistung von knapp 20 MW kann sich die neue Anlage über den Rekord als Windpark mit der höchsten Generatorleistung im Alpenraum freuen. Eine besondere Herausforderung war der Aufbau der Windräder mit Rotorblättern von 54 Meter Spannweite, die mit Spezialfahrzeugen auf 1.400 Meter Seehöhe gebracht werden mussten.


 

Eröffnungsfeier Windpark Herrenstein

 

Der Windpark Herrenstein verfügt über sechs Anlagen mit einer Gesamtleistung von knapp 20 MW und produziert jährlich rd. 45.000 Megawattstunden Ökostrom. Dadurch können jährlich rd. 15.000 Haushalte mit sauberem Strom versorgt und ca. 30.000 t an CO2 eingespart werden.
Johann Ziegerhofer, Bürgermeister der Gemeinde Rettenegg, und Hans Janker, Geschäftsführer der ECOwind, freuten sich neben den rund 1.000 Besuchern, unter anderem auch die beiden Landtagsabgeordneten Bernhard Ederer und Wolfgang Dolesch sowie den Vize-Bürgermeister der Gemeinde Waldbach-Mönichwald, Arrigo Kurz, zur offiziellen Eröffnung des Windparks Herrenstein begrüßen zu dürfen.Das Eröffnungsfest startete bereits um 10 Uhr mit einer Bergmesse und anschließender Segnung der einzelnen Windräder. Während der Musikverein Ortsmusik Rettenegg, die Musikband „die rostigen 7“ sowie die Schuhplattler aus Neudau für die musikalische Unterhaltung sorgten, konnten die Besucher mit einem Krankorb fast auf Nabenhöhe (94 m) der Windräder hinauffahren. Wer noch höher hinaus wollte, konnte sich bei einem Hubschrauberrundflug in luftige Höhen begeben. Neben dem angebotenen Kinderprogramm „Wilder Wind“, wurde den Besuchern auch die Möglichkeit gegeben, sich im Schraubenweitwurf, einem österreichweit durchgeführten Wettbewerb, zu beweisen.

Da in der Steiermark viele Windkraft-Zulieferfirmen ansässig sind, kann die Region durch die Errichtung des Windparks ihre Wertschöpfung steigern und somit vom Windpark Herrenstein profitieren.

 

Kontakt

ECOwind Handels- und Wartungs GmbH
Tel. +43 (0) 2748 58037
Fax +43 (0) 2748 7406-1119
office@ecowind.at
www.ecowind.at
 

Weitere News zu diesem Thema

Magazine: Visionäre Grätzelzellen, Predictive Maintenance & Upcycling

Die Technologieführerschaft in der Umwelttechnik haben die Unternehmen im Green Tech Valley fest im Blick. Entdecken Sie in der Dezember-Ausgabe des Green Tech Magazines „World‘s 1st-Projekte“ voller steirischer Innovationen, Pioniergeist und Know-how. mehr →


Grüne Fernwärme für Graz

Der Umbau des Grazer Fernwärmenetzes schreitet weiter voran. Die Restwärme der Papierfabrik Sappi aus Gratkorn versorgt ab sofort 20.000 Haushalte mit ökologischer und regionaler Energie. mehr →


Vom urbanen Fettberg zur grünen Mobilität

Der steirische Anlagenbauer BDI konnte sich einen Großauftrag für den Bau einer Biodiesel-Anlage in Kalifornien sichern. mehr →